Ultrakompakte Galaxien - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Allgemein

Ultrakompakte Galaxien

Eine neue Art sehr kleiner Galaxien hat ein internationales Astronomenteam um Michael Hilker von der Universität Bonn entdeckt. Bei einer genauen spektroskopischen Durchmusterung des Fornax-Galaxienhaufens fanden sie in seinem Zentrum ultrakompakte Galaxien, die Kugelsternhaufen ähneln, aber größer und heller sind. Mit dem Hubble-Weltraumteleskop und dem Very Large Telescope der Europäischen Südsternwarte in Chile bestimmten sie Größe, Leuchtkraft und Masse der Galaxien. Ergebnis: Sie passen zu keinem der bekannten Galaxien-Typen. Die Entdeckung könnte ein Rätsel lösen, das Astronomen schon lange beschäftigt: Nach den gängigen Modellen der Galaxienbildung sollte es viel mehr kleine, massearme Zwerggalaxien geben als beobachtet. Vielleicht sind die ultrakompakten Galaxien Relikte davon. Dann müssten sie ihre äußeren Sterne durch Schwerkraft-Wechselwirkungen mit anderen Galaxien verloren haben. Computersimulationen von Kenji Bekki, University of Sydney, belegen, dass dies möglich ist.

Hans Groth

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Quar|ter|meis|ter  〈m. 3; Mar.〉 Steuermann auf einem Handelsschiff

Smart Me|ter  〈[– mi–] m.; – –s, – –; El.〉 digitales Messgerät für den Verbrauch von Strom (auch Erdgas, Fernwärme oder Wasser), das diesen erfasst, speichert und an das Netzwerk des Dienstleisters, in der Regel den Stromversorger, übermittelt; mithilfe dieses ”intelligenten Zählers“ können z. B. Verbrauchsspitzen ermittelt werden und der Verbraucher selbst kann feststellen, wie hoch der Gesamtverbrauch von Strom und der von einzelnen elektrischen Geräte ist; →a. Smart Grid ... mehr

Ra|dio|gra|phie  〈f. 19〉 = Radiografie

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige