UMWELTFREUNDLICHES FUTTER - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Allgemein

UMWELTFREUNDLICHES FUTTER

Wenn dem Futter von Kühen Pressrückstände von Trauben beigemischt werden, verringert sich der Methanausstoß der Tiere durch ihre Körpergase um 20 Prozent. Gleichzeitig geben sie 5 Prozent mehr Milch. Das haben australische Forscher des Landwirtschaftsministeriums im Bundesstaat Victoria herausgefunden. Es sei die höchste Reduzierung des Treibhausgases, die jemals mit einem Futtermittelzusatz erreicht wurde.

ERFOLGREICHE SUCHE

Nach jahrelangen Grabungen haben Archäologen in der berühmten mexikanischen Sonnenpyramide von Teotihuacán Opfergaben entdeckt, die aus der Bauzeit des 65 Meter hohen Monuments stammen. Unter den rund 2000 Jahre alten Gegenständen befinden sich drei menschliche Figuren aus Jade und eine filigran geschnitzte Jademaske. Teotihuacán war im 5. und 6. Jahrhundert eine der größten Städte der Welt.

WENIGER GLÜCKSHORMON

Einen biologischen Faktor, der für die Winterdepression zuständig ist, haben Forscher der Medizinischen Universität Wien entschlüsselt. Das Team wies nach, dass durch das reduzierte Licht im Winter der Serotonin-1 A-Rezeptor schlechter funktioniert. Der so entstehende Mangel des „Glückshormons“ Serotonin verursacht bei vielen Menschen Niedergeschlagenheit und Antriebslosigkeit.

POPULÄRER NEWTON

Die britische University of Cambridge stellt rund 4000 Seiten aus Manuskripten des Naturforschers Isaac Newton online. Unter http://cudl.lib.cam.ac.uk/ kann man sie abrufen. Das soll einem größeren Publikum ermöglichen, die Texte des großen Wissenschaftlers zu studieren.

Anzeige
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Ta|chy|gra|fie  〈[–xy–] f. 19; bes. in der Antike〉 Schnell–, Kurzschrift; oV Tachygraphie ... mehr

Ver|kehrs|amt  〈n. 12u〉 unterste Behörde für Angelegenheiten des Verkehrs im Stadt– u. Landkreis

Hirn|for|schung  〈f. 20; Med.〉 Teilbereich der Medizin, der die Anatomie u. Funktionsweise des menschlichen Gehirns erforscht

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige