UV-Licht als Wegweiser - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Allgemein

UV-Licht als Wegweiser

Dass Vögel im Gegensatz zum Menschen auch ultraviolettes Licht sehen können, ist bekannt. Biologen um Douglas Altshuler an der Purdue-Universität in West Lafayette, Indiana, haben jetzt nachgewiesen, wie praktisch diese Fähigkeit für die Tiere ist: Die Vögel können dadurch erkennen, ob eine Frucht reif ist. Als die Forscher auf der Barro-Colorado-Insel im Panamakanal die Früchte von 57 Pflanzen beobachteten, fiel ihnen auf, dass Vögel diejenigen Früchte zwischen den Blättern bevorzugten, die das meiste UV-Licht abstrahlten. Die Forscher deckten daraufhin einige Pflanzen mit UV-Filtern ab. Resultat: Die Tiere pickten deren Früchte nur halb so oft an. Altshuler: „Wenn die Früchte reif sind, reflektieren sie oft mehr UV-Licht als während des Wachstums.“

Hans Groth

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

ri|te|nu|to  〈Abk.: riten.; Mus.〉 zurückhaltend, zurückgehalten, verlangsamt (zu spielen) [ital., ”zurückgehalten“]

Web 2.0  〈n.; –; unz.; IT〉 qualitative Änderung des Gebrauchs u. der Nutzung des Internets, die insbes. aus dem Zusammenwirken der von den Nutzern mitgestalteten neuen interaktiven Techniken u. Dienste entstanden ist [→ Web ... mehr

Arm|molch  〈m. 1; Zool.〉 Angehöriger einer Familie aalähnl. Schwanzlurche in Nordamerika: Sirenidae

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige