Anzeige
Anzeige
1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!

Allgemein

Verstaubter Mond

Neue Untersuchungen des Marsmondes Phobos haben ans Licht gebracht, daß seine Oberfläche metertief von feinem Staub bedeckt ist, der von Kleinstmeteoriten stammt. Das ergaben Messungen des Thermal Emission Spektrometers an Bord der Raumsonde Mars Global Surveyor. Sie zeigten auch, daß der Tag- und Nachtwechsel des kartoffelförmigen Phobos mit Temperaturschwankungen zwischen minus 4 und minus 112 Grad verbunden ist. Die Kamera der Sonde entdeckte außerdem Erdrutsche an den Wänden des zehn Kilometer großen Kraters Stickney, die beweisen, daß selbst dort die Schwerkraft Geröll bergab rollen läßt, wo ein 68 Kilogramm schwerer Mensch nur 57 Gramm wiegen würde.

Anzeige
Anzeige

Videoportal zur deutschen Forschung

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Coun|try  auch:  Count|ry  〈[kntri] f.; –; unz.; Mus.; kurz für〉 Countrymusic … mehr

Ato|mi|zer  〈[ætmz(r)] m. 3〉 = Atomiseur [engl., ”Zerstäuber“]

Geo|tro|pis|mus  〈m.; –; unz.〉 Reaktionen der Organe festgewachsener Pflanzen auf Schwerereize [<grch. ge … mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]