Weniger Strahlen, mehr Wirkung - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Allgemein

Weniger Strahlen, mehr Wirkung

Mit einer Kombination aus Medikamenten und minimaler Bestrahlung können Leukämiekranke schonender behandelt werden als bisher. Beim derzeitigen Standardverfahren wird das vom Krebs befallene Immunsystem durch Hochdosis-Bestrahlung vollständig zerstört und dann durch eine Knochenmarkspende neu aufgebaut. Forscher der Universität Leipzig setzen nun auf die bisher ungenutzte Fähigkeit des neuen Immunsystems, im Körper zurückgebliebene Krebszellen zu zerstören. Dabei wird es von speziellen Medikamenten unterstützt. Da es so nicht mehr darauf ankommt, vor der Transplantation sämtliche Krebszellen zu zerstören, kann die Strahlendosis reduziert werden.

Thomas Wilke

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Sam|ba  〈m. 6; fachsprachl. f. 10; Mus.〉 aus einem Tanz brasil. Schwarzer hervorgegangener Gesellschaftstanz im 2 / 4 ... mehr

Marsch|tem|po  〈n.; –s; unz.; Mus.〉 flottes, gleichmäßiges Tempo eines Marsches

Be|stand|teil  〈m. 1〉 Teil einer größeren Einheit ● die Methodik ist ein wesentlicher ~ der Pädagogik; das Stück hat sich in seine ~e aufgelöst 〈umg.; scherzh.〉 ist kaputtgegangen; ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige