Wettbewerbsstart Deutscher Studienpreis - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Allgemein

Wettbewerbsstart Deutscher Studienpreis

Die Ausschreibung des Deutschen Studienpreises hat begonnen. Unter dem Motto „Ausweg Wachstum? Arbeit, Technik und Nachhaltigkeit in einer begrenzten Welt“ können sich alle Interessierten bewerben, die sich in Studium, Forschung oder Lehre mit dem Thema Arbeit befassen – vorausgesetzt, sie sind nicht älter als 30 Jahre. Einsendeschluss ist der 1. Oktober 2005. Den Gewinnern winken Preise im Gesamtwert von bis zu 100.000 Euro.

Die Körber-Stiftung, die den Studienpreis ausschreibt, fordert alle Teilnehmer auf, sich kritisch mit Fragen rund um das Thema „Wachstum“ auseinander zu setzen. Was genau meinen wir, wenn wir von Wachstum sprechen? Wie kann der Staat Wachstum fördern, oder ist das allein Sache der Wirtschaft? Wie wirken sich Innovationen und Fortschritt auf das Wachstum aus? Werden wir früher oder später auf natürliche Wachstumsgrenzen stoßen? Unter welchen Bedingungen schafft Wachstum tatsächlich Arbeit?

Weitere Informationen zur Ausschreibung und zum Wettbewerb erhalten Sie unter www.studienpreis.de, telefonisch unter 040/7250–3920 oder per Mail unter dsp@stiftung.koerber.de.

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Ara|ber  〈a. [ara–] od. umg. u. österr., schweiz. [ara–] m. 3〉 1 Bewohner Arabiens 2 in Südwestasien u. Nord– bis Mittelafrika verbreiteter Volksstamm ... mehr

Spas|ti|ker  〈m. 3〉 1 〈Med.〉 jmd., der spastisch gelähmt ist 2 〈umg.; abwertend〉 Dummkopf, Idiot ... mehr

Null|lei|ter  〈m. 3; El.〉 bei elektr. Leitungssystemen der geerdete, nicht spannungsführende, mittlere Leiter

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige