Wissenschaft: mächtig und beschränkt: - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Allgemein

Wissenschaft: mächtig und beschränkt:

Der Golem ist eine Gestalt aus der jüdischen Mythologie: ein geistig beschränkter Koloß, der stark ist und jeden Tag ein wenig stärker wird. Er ist von Menschenhand gemacht und soll dem Menschen dienen. Doch wenn er nicht aufmerksam überwacht wird, kann er seinen Herrn vernichten. Die moderne Naturwissenschaft als Golem – das ist das Modell der beiden Wissenschaftssoziologen Harry Collins und Trevor Pinch. Gefährlich ist sie, wenn man sie nicht im Griff hat, sie wird immer mächtiger – und „beschränkt“ ist sie auch. Collins und Pinch zeigen an sieben Beispielen, wie der Weg zur wissenschaftlichen Wahrheit oft über Umwege führt. Die Themen ihrer Geschichten sind bunt gemischt: vom fast erbrachten experimentellen Nachweis der Gravitationswellen bis zum Liebesleben der Rennechsen. Eine einfache Wahrheit gibt es in der Wissenschaft nicht. Persönliche Eitelkeit der Forscher, politische Umstände oder einfach das Dahinscheiden der Kontrahenten – all das beeinflußt den Prozeß der allgemeinen Einigung über das, was wahr sein soll. Den Autoren ist ein durchweg anschauliches und lesenswertes Buch gelungen. Heftig von Naturwissenschaftlern angegriffen, fanden sich Collins und Pinch schnell in der eigenen Kontroverse wieder. Das Nachwort, das die deutsche Ausgabe abschließt, schildert diese Debatte – und macht eines deutlich: Der Golem Wissenschaft ist auf der ständigen Suche nach der Wahrheit. Die Wissenschaft ist von Menschen gemacht und dadurch nicht ohne Fehler. Anfang dieses Jahres ist ein Nachfolgeband erschienen: „Der Golem der Technologie – Wie unsere Wissenschaft die Wirklichkeit konstruiert“: genauso spannend, genauso überzeugend, genauso aktuell. Swantje Middeldorff

Harry Collins,Trevor Pinch DER GOLEM DER FORSCHUNG Wie unsere Wissenschaft die Natur erfindet Berlin Verlag Berlin 1999 239 S., DM 39,80

Swantje Middeldorff / Harry Collins / Trevor Pinch

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Flü|gel|schrau|be  〈f. 19〉 Schraube mit Flügelmutter; Sy Knebelschraube ... mehr

Io|nen|strahl  〈m. 23; Phys; Chem.〉 Strahl aus sich rasch bewegenden Ionen

à deux mains  〈[a dø m] Mus.〉 zweihändig (zu spielen) [frz., ”mit beiden Händen“]

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige