Wolle, die nicht kratzt - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Allgemein

Wolle, die nicht kratzt

Forscher des japanischen Unternehmens Kurabo Industries haben eine neuartige Methode entwickelt, um der Wolle das Kratzen zu nehmen. Die Fasern werden geglättet, wobei winzige Auswüchse und Schuppen verschwinden, und danach in die Länge gezogen. Der Vorteil: Die Schafwolle behält ihre wasserabweisenden Eigenschaften und läßt sich wegen der gedehnten Fasern besonders leicht spinnen.

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Sei|fen|baum  〈m. 1u; Bot.〉 in Südamerika heimischer Baum, aus dem Quillajarinde gewonnen wird: Quillaja saponaria; Sy Quillaja ... mehr

Film|künst|ler  〈m. 3〉 beim Film arbeitender Künstler

Man|no|se  〈f. 19; unz.; Biochem.〉 in Orangenschalen vorkommender Zucker [→ Manna ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige