30 Tage im Bett: Freiwillige für Schwerelosigkeits-Studie gesucht - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Astronomie+Physik

30 Tage im Bett: Freiwillige für Schwerelosigkeits-Studie gesucht

Das kalifornische Ames Research Center der US-Weltraumbehörde NASA sucht Freiwillige, die einen Monat lang, rund um die Uhr, mit niedriger liegendem Kopf im Bett ruhen. Diese Liegestellung mit einem Neigungswinkel von sechs Grad sei das beste Modell, um die Auswirkungen der Schwerelosigkeit bei längeren Weltraumfahrten zu testen, erklärte Fritz Moore vom Ames Research Center. Nach US-Medienberichten vom Montag haben sich bereits Hunderte von Interessenten, darunter deutlich mehr Männer als Frauen, gemeldet.

Der Liegetest mit zehn gesunden Personen zwischen 25 und 55 Jahren soll im Januar 2002 beginnen. 30 Tage lang dürfen sie das Bett nicht verlassen. Sie werden im Liegen ernährt und auf ihren körperlichen und psychischen Zustand hin untersucht. Ein Teil der Gruppe darf im Bett Fitness-Übungen durchführen, während die Übrigen still liegen müssen. Mit Hilfe dieser Studie wollen die Forscher körperliche Veränderungen, wie Muskelschwund, Knochenabbau und Herz-Kreislauf- Störungen messen. Die Testpersonen werden für ihre Liege-Bereitschaft mit 11 Dollar pro Stunde (rund 24 Mark/12 Euro) entlohnt.

dpa
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Ne|per  〈n. 13; Zeichen: N od. Np; Math.〉 Kennwort, das auf die Verwendung des natürlichen Logarithmus beim Vergleich zweier Größen bei Dämpfung od. Verstärkung von Stromstärken, Spannungen, Schalldrücken u. a. Feldgrößen hinweist; →a. Bel ... mehr

Fern|seh|sen|der  〈m. 3〉 Anlage zum Senden von Fernsehbildern

Flug|be|trieb  〈m. 1; unz.〉 1 = Luftverkehr 2 Gesamtheit der Vorgänge, die das Starten u. Landen von Flugzeugen betreffen ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige