Antifrost-Proteine lassen Eis wachsen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Astronomie+Physik Videoportal

Antifrost-Proteine lassen Eis wachsen

Es wirkt paradox: Forscher zeigen, wie in der Natur vorkommende Proteine, die eigentlich vor der Bildung von Eiskristallen schützen, unter bestimmten Umständen das Gegenteil bewirken können.

Quelle: Bielefeld University

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Gold|ma|cher|kunst  〈f. 7u; unz.; MA〉 Versuche, aus unedlen Stoffen Gold herzustellen; →a. Alchimie ... mehr

ge|richts|no|to|risch  〈Adj.; Rechtsw.〉 vom Gericht zur Kenntnis genommen

Kunst|sprin|gen  〈n.; –s; unz.; Sp.〉 Zweig des Schwimmsports, kunstvolle Sprünge (Salto u. a.) vom Sprungturm

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige