bild der wissenschaft im Juni - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Astronomie+Physik

bild der wissenschaft im Juni

cover_06_12.jpg
Wie Physiker aus Sauerstoff Anti-Sauerstoff herstellen, warum die Venus in 243 Jahren nur zwei Mal vor der Sonne zu sehen ist, wie sich der Mensch in virtuellen Welten orientiert, warum es Bergleute in der Bronzezeit besser hatten als heute ? und vieles mehr im neuen bild der wissenschaft. Ab 15. Mai 2012 am Kiosk.

Das Titelthema der Juni-Ausgabe ist der Stoff der Gegenwelt: Antimatierie. Physiker haben Wege gefunden, das Gegenstück zu einigen Stoffen herzustellen. Dabei sind bereits exotische Materie-Antimaterie-Verbindungen entstanden und ein neues Forschungsfeld ? die Antichemie. Wie Wissenschaftlern das gelingt und in welchen Bereichen diese seltenen und teuren Stoffe Anwendung finden sollen, erklärt Astronomie-Redakteur Rüdiger Vaas.

Ein Labyrinth zum Kugeln
Vom Weltall ins Hamsterrad: Forscher der Universität Bremen schicken Probanden in eine imaginäre Welt und beobachten, wie sie sich darin orientieren. Ziel der Untersuchung ist es, herauszufinden, ob wir uns anhand einer metrischen Karte im Kopf orientieren oder eher über Besonderheiten in der Umgebung. Auf den bdw-Multimediaseiten finden Sie passend zum Heftartikel eine Fotostrecke.

Schwarze Venus
Am 6. Juni 2012 haben Sie die einmalige Chance, zu beobachten, wie die Venus ? sichtbar als schwarzer Punkt ? vor der Sonne vorbeizieht. Den nächsten Venus-Transit wird es erst wieder im Jahr 2117 geben. Von wo aus der Durchgang des Planeten zu sehen ist und was Sie dabei beachten müssen, erfahren Sie auch auf unseren Multimediaseiten.

Sonntagsbraten für die Kumpel
Seit mehreren Tausend Jahren betreibt der Mensch Bergbau. Forscher der Universität Innsbruck haben eine historische Höhle in Nordtirol mit einem 3D-Laserscanner erfasst. Im Video erklären sie, wie unsere Vorfahren in der Bronzezeit Fahlerz gewonnen haben und es anschließend zu Kupfer weiterverarbeiteten. bdw-Autorin Angelika Franz berichtet von den erstaunlich guten Lebensbedingungen der bronzezeitlichen Kumpel.

Anzeige

Urban Mining
Heut sind Erze mindestens so wertvoll wie damals. Vor allem in der Elektroindustrie spielen sie eine große Rolle. Die Förderung ist nach wie vor aufwändig und teuer. Deshalb haben sich einige Unternehmen etwas einfallen lassen: Sie recyceln die begehrten Stoffe aus Elektroschrott. Auf bild der wissenschaft Multimedial stellen wir Ihnen ein paar erfolgreiche Geschäftsmodelle vor.

Der Traum vom unversehrten Leib
Über die Achselhöhle und Brustwarze die Schilddrüse operieren? Oder über den Bauchnabel eine Zyste an der Leber entfernen? Chirurgen tüfteln an neuen Methoden, um am Körper möglichst wenig Spuren zu hinterlassen.

Die grauen Ganoven
Alter schützt vor Torheit nicht ? und auch nicht vor dem Gefängnis: Unsere alternde Gesellschaft bringt betagte Straftäter mit sich. bdw-Autorin Eva Tenzer beschreibt, was das für die Haftanstalten bedeutet.

Außerdem in der Juni-Ausgabe von bild der wissenschaft:
Die Entzündung einfach abschalten
Kopflose Angst vor Alltagsrisiken
Der Plattwurm ? Luca Gentiles liebstes Haustier
Heiße Rülpser ? Blick ins Innere der Erde
Deutschland im Blick: UNESCO-Welterbe 1978 bis 2011
Der blinde Fleck ? wie wir uns selbst betrügen
Interview mit Hans Müller-Steinhagen: ?Hervorragend aufgestellt?
TV-Nachrichten: Mehr fürs Herz statt harter Fakten
Gift im Schredder

Zum Inhaltsverzeichnis

Mehr Informationen zu diesem Heft auf unseren Multimedia-Seiten

bild der wissenschaft auf Facebook

© wissenschaft.de
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Brut|blatt  〈n. 12; Bot.〉 Angehöriges einer Gattung der Dickblattgewächse: Bryophyllum

Le|pi|do|pte|re  auch:  Le|pi|dop|te|re  〈m. 17; Zool.〉 Schmetterling ... mehr

Pe|ri|pa|te|ti|ker  〈m. 3; Philos.〉 Schüler des Aristoteles [nach der Promenade peripatos, ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige