Anzeige
Anzeige
1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!

Astronomie|Physik Erde|Umwelt

Blumen treiben immer früher ihre Blüten

Möglicherweise muss das Maiglöckchen bald in Aprilglöckchen umbenannt werden: Ein britisches Forscherteam, bestehend aus einem Vater und seinem Sohn, hat die Blütezeiten von über 350 britischen Pflanzen der vergangenen 47 Jahre untersucht.

Dabei fanden sie, dass in den neunziger Jahren die meisten Pflanzen deutlich früher eine Blüte entwickelten als in den Jahrzehnten davor. Außerdem weiteten viele Blumen ihre angestammten Siedlungsgebiete aus.

Der Grund für die Entwicklung ist vermutlich die globale Erwärmung, schreiben die Forscher im Magazin „Science“ in der Ausgabe vom 30. Mai.

ddp/bdw – Andreas Wawrzinek
Anzeige
Anzeige

Videoportal zur deutschen Forschung

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

na|tur|phi|lo|so|phisch  〈Adj.〉 die Naturphilosophie betreffend, zu ihr gehörig

Vor|der|kie|mer  〈m. 3; Zool.〉 Angehöriger einer Unterklasse der Schnecken mit Kiemen, die vor dem Herzen liegen: Prosobranchiata; Ggs Hinterkiemer … mehr

Kalk|was|ser  〈n. 13; unz.; Chem.〉 0,15 %ige Lösung von Kalziumhydroxid in Wasser

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]