Anzeige
Anzeige
1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!

Astronomie|Physik

Geheimnisvolle Schwerkraftfallen

Unersättlich saugen Schwarze Löcher Materie in ihren Raumzeit-Schlund: Gas, Staub, ganze Sterne. Warum sie schon in der Frühzeit unseres Universums so schnell so stark gewachsen sind, beginnen die Astrophysiker endlich zu verstehen. Und noch ein Geheimnis lüften die Forscher gerade: Was geschieht mit der Materie, die in ein Schwarzes Loch stürzt? Der berühmte Physiker Stephen Hawking hat in den siebziger Jahren behauptet, jegliche Information würde in ihm unwiderruflich verschwinden. Doch nun hat Hawking seine Meinung revidiert und sogar eine Wette verloren gegeben. Denn die Natur zieht wohl nach Äonen den finsteren Vorhang ihrer Schwarzen Löcher zurück – und die zerquetschte Materie kommt wieder zum Vorschein.

Anzeige
Anzeige

Videoportal zur deutschen Forschung

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Fo|to|han|dy  〈[–hændi] n. 15〉 Handy mit eingebauter Fotokamera, mit dem man telefonieren u. Fotos übermitteln kann

Schei|de  〈f. 19〉 1 schmaler Behälter, Futteral für Schneidwerkzeuge, Hieb– u. Stichwaffen (Degen~) 2 〈Anat.〉 Teil des weibl. Geschlechtsorgans bei Mensch u. Tier, Verbindungsgang zwischen Gebärmutter u. äußerem Geschlechtsteil; … mehr

Myo|pa|thie  〈f. 19; unz.; Med.〉 Muskelerkrankung [<grch. mys, … mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]