Geisterteilchen und Zeitreisen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Astronomie+Physik

Geisterteilchen und Zeitreisen

2245024.jpg

Einen geeigneteren Zeitpunkt für ein Buch über Teilchenphysik hätte es nicht geben können: Kaum war „Die perfekte Welle“ des Dortmunder Physikprofessors Heinrich Päs erschienen, schossen die Wissenschaftler des europäischen Kernforschungszentrums CERN Neutrinos mit Überlichtgeschwindigkeit von Genf zum Teilchendetektor Gran Sasso in den Abruzzen. „Einsteins Thron wackelt!“ war die Schlagzeile, die den Dortmunder mit seinen Ideen in den Fokus der Öffentlichkeit katapultierte.

Schließlich hatte Päs das, was nun messbar geworden war, schon vor Jahren ausgerechnet: Den mysteriösen Neutrinos könnte es erlaubt sein, schneller als Licht zu reisen. Sie müssen dazu lediglich Abkürzungen durch Dimensionen nehmen, die uns Menschen versperrt sind. In seinem Buch legt der Professor für theoretische Hochenergiephysik diese so skurrile Möglichkeit und alle Grundlagen der Neutrinophysik dar.

Päs schafft es dabei nicht nur, anspruchsvoll und trotzdem formelfrei die Grenzen des Standardmodells zu beleuchten. Er lässt seine Leser auch in die kreativ-fantastische Welt der Teilchenphysiker blicken. Munter plaudernd mischt er Erklärungen und Geschichten, berichtet bei seiner Reise durch die Welt der winzigen Teilchen auch vom Wellenreiten auf Hawaii, von LSD-Trips und von Anekdoten aus Vorlesungen und Shows. Mit dieser Mischung ist Päs ein spannendes und gleichzeitig unterhaltsames Buch gelungen. Tobias Beck

Heinrich Päs DIE PERFEKTE WELLE Piper, München 2011 271 S., € 19,99 ISBN 978–3–492–05412–6 auch erschienen als E-Book bei Piper € 15,99, ISBN 978–3–492–95383–2

Anzeige
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Schü|le|rin  〈f. 22〉 weibl. Schüler

Geo|iso|ther|me  〈f. 19〉 Linie, die Punkte gleicher Temperatur im Erdinnern verbindet [<grch. ge ... mehr

Epi|log  〈m. 1; bes. Lit.〉 Ggs Prolog 1 Nachwort, Schlusswort (eines Buches) ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige