Gigantische Löcher Die NASA hat - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Astronomie+Physik

Gigantische Löcher Die NASA hat

Gigantische Löcher Die NASA hat auf der Sonne zwei riesige Koronallöcher entdeckt (im Bild dunkel). Das Loch am südlichen Pol ist mit 420 Milliarden Quadratkilometern das größte seit Jahrzehnten. Ein koronales Loch ist ein Bereich der Sonnenkorona, der eine niedrigere Temperatur und eine etwa auf ein Hundertstel reduzierte Dichte aufweist. Von Koronallöchern gehen oft starke Sonnenwinde aus, deren Partikel bis zur Erde reichen und unsere Kommunikationssysteme stören können.

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

My|the  〈f. 19〉 1 〈eindeutschend für〉 Mythos 2 Sage von Göttern, Helden, Dämonen ... mehr

Na|gel|kraut  〈n. 12u; unz.; Bot.〉 Angehörige einer Gattung der Nelkengewächse: Polycarpon

vier|tei|len  〈V. t.; hat〉 I 〈Part. Perf. meist: viergeteilt〉 in vier Teile teilen II 〈Part. Perf. meist: gevierteilt; im MA〉 mit der Axt in vier Teile zerstückeln od. durch vier an Arme u. Beine gespannte Zugtiere zerreißen (als Hinrichtungsart) ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige