KI auf der ISS: „CIMON“ stellt sich vor - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Astronomie+Physik Videoportal

KI auf der ISS: „CIMON“ stellt sich vor

Alexander Gerst hat ein neues Crew-Mitglied kennengelernt: „CIMON“ – eine künstliche Intelligenz made in Germany. Der Astronauten-Assistent sieht, versteht, spricht und kann sich selbstständig fortbewegen.

Quelle: DLR

Mehr Informationen zu Cimon finden Sie hier.

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

un|be|wan|dert  〈Adj.〉 nicht bewandert, unerfahren, ohne Kenntnisse ● auf einem Gebiet, in der Musik ~ sein

Me|ta|sta|se  auch:  Me|tas|ta|se  〈f. 19〉 1 〈Med.〉 an einer anderen Stelle des Körpers auftretender Ableger einer Geschwulst; ... mehr

Hö|hen|steu|er  〈n. 13; Flugw.〉 Steuereinrichtung, durch deren Betätigung der Flugzeugführer das Höhenruder bewegt

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige