KI auf der ISS: „CIMON“ stellt sich vor - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Astronomie+Physik Videoportal

KI auf der ISS: „CIMON“ stellt sich vor

Alexander Gerst hat ein neues Crew-Mitglied kennengelernt: „CIMON“ – eine künstliche Intelligenz made in Germany. Der Astronauten-Assistent sieht, versteht, spricht und kann sich selbstständig fortbewegen.

Quelle: DLR

Mehr Informationen zu Cimon finden Sie hier.

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

♦ ne|ben|ein|an|derschal|ten  〈V. t.; hat; El.〉 = parallel schalten

♦ Die Buchstabenfolge ne|ben|ein|an… kann auch ne|ben|ei|nan… getrennt werden.

Dop|pel|zun|ge  〈f. 19; unz.; Mus.〉 Blastechnik auf Blasinstrumenten, bei der man bei schnellen Passagen die Töne abwechselnd mit d u. k anbläst

To|po|lo|gie  〈f. 19; unz.〉 1 〈Math.〉 Lehre von der Anordnung geometrischer Gebilde im Raum 2 〈Sprachw.〉 Lehre von der Wort– u. Satzgliedstellung ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige