Kurz gemeldet: Globale Erwärmung ist nicht durch Messfehler vorgetäuscht - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Astronomie+Physik Erde+Klima

Kurz gemeldet: Globale Erwärmung ist nicht durch Messfehler vorgetäuscht

Die gemessene globale Erwärmung ist nicht dadurch vorgetäuscht, dass in den vergangenen hundert Jahren rund um den Erdball immer mehr meteorologische Messpunkte hinzugekommen sind. Darauf weisen Wissenschaftler des Lawrence Livermore Laboratory in Kalifornien im Journal of Climate (Bd. 14, S. 2809) hin.

Die Forscher hatten aktuelle Klimasimulationen mit Rechnungen verglichen, die auf einem weniger dichten Netz von Messpunkten beruhen ? wie es etwa den Meteorologen vor hundert Jahren zur Verfügung stand. In den Simulationen zeigte sich, dass der wahre Temperaturanstieg möglicherweise sogar etwas größer war als die bisherigen Messdaten ergeben haben.

Ulrich Dewald
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Hoch|druck  〈m. 1; unz.〉 1 〈Meteor.〉 hoher Luftdruck 2 〈Tech.〉 Druck von Gasen u. Dämpfen über 100 bar bzw. 10 Pa ... mehr

En|vi|ron|ment  〈[nvrn–] n. 15; moderne Kunst〉 Arrangement aus Gegenständen u. Bildern, oft mit (Umgebungs–)Geräuschen verbunden, das den Betrachter einbeziehen u. eine bestimmte Wirkung auf ihn ausüben soll [engl., ”Umgebung“]

Scaf|fol|ding  〈[skæf–] n.; – od. –s; unz.〉 1 〈Päd.〉 Lehrmethode, die den Lernprozess unterstützt, indem der Lehrende eine Hilfestellung nur für die Aufgaben gibt, die der Lernende noch nicht allein lösen kann, der Rückzug des Lehrers erfolgt schrittweise u. der Lernende kann zunehmend selbständig die Aufgaben lösen 2 〈IT〉 System, das die rasche Bearbeitung von Daten für eine Datei od. Datenbank ermöglicht ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige