Mars Global Surveyor - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Astronomie+Physik

Mars Global Surveyor

Auf dem Weg zum Mars. Am 7. November startete die erste der drei Missionen für 1996 erfolgreich von Cape Canaveral (Video, 679K, mpg). Mars Global Surveyor ist der Anfang einer Reihe von mindestens sechs Marserkundungen, die die NASA bis ins Jahr 2001 plant.

Zunächst verlief alles planmäßig, bis drei Tage nach dem Start bekannt wurde, daß sich ein Sonnensegel der Sonde nicht vollständig entfaltet hatte (Animation, 220K, qt). Dadurch ist die Sonde ins Schlingern gekommen. NASA-Experten meinten allerdings, das sei kein gravierendes Problem, die Reise zum Mars sei nicht in Gefahr.

Die rund 1000 Kilogramm schwere Sonde wird vorrausichtlich 301 bis 309 Tage zum Roten Planeten unterwegs sein. Hauptaufgabe am Zielort: die gesamte Oberfläche des Mars zu kartographieren. Hierfür wird die Sonde 687 Tage in einer durchschnittlichen Höhe von 378 Kilometern um den Planeten kreisen. Außerdem sind Untersuchungen der oberen Atmosphäre, des Magnetfeldes und der Mineralienzusammensetzung des Mars vorgesehen. Die Ergebnisse sollen zur Vorbereitung weiterer Missionen verwendet werden.

Sebastian Jutzi
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Pan|zer|kreu|zer  〈m. 3; Mar.〉 stark gepanzerter, schwerer Kreuzer

Di|ure|ti|kum  〈n.; –s, –ka; Pharm.〉 = harntreibendes Mittel [→ Diurese ... mehr

Na|bel  〈m. 5〉 1 die eingezogene, vernarbte Stelle in der Bauchmitte, wo die Leibesfrucht mittels der Nabelschnur im Mutterleib mit dem Mutterkuchen verbunden war: Umbilicus (Bauch~) 2 〈Bot.〉 Hilum ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige