Nur zwölf Lichtjahre entfernter Brauner Zwerg entdeckt - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Astronomie+Physik

Nur zwölf Lichtjahre entfernter Brauner Zwerg entdeckt

braunerzwerg.jpg
Epsilon Indi A - der helle Stern am rechten Rand - und sein neuentdeckter Begleiter, der braune Zwerg Epsilon Indi B (Bild: Eso)
Astronomen haben zum ersten Mal in der nächsten Nachbarschaft der Sonne einen Braunen Zwerg entdeckt. Das 45 Jupitermassen schwere Objekt begleitet den zwölf Lichtjahre entfernten Stern Epsilon Indi im Sternbild Indianer, berichten das Astrophysikalische Institut Potsdam und die Europäische Südsternwarte in Garching.

Es handelt sich damit um den nächsten bekannten und den schnellsten Braunen Zwerg. Epsilon Indi B, wie die Forscher das Objekt nannten, bewegt sich in 400 Jahren einen Monddurchmesser über den Himmel. Anhand dieses enormen Tempos entdeckten ihn die Forscher.

Sie hatten neue Aufnahmen des Südhimmels mit alten fotografischen Platten verglichen und dabei den Braunen Zwerg entdeckt. Epsilon Indi, jetzt Epsilon Indi A, galt bislang als Einzelstern. Doch da sich der neu entdeckte Braune Zwerg genauso bewegt, schlossen die Forscher, dass beide gemeinsam durch die Milchstraße ziehen. Ihr Abstand ist 1500 Mal so groß wie zwischen Erde und Sonne. Die Oberflächentemperatur von Epsilon Indi B beträgt weniger als tausend Grad Celsius – zu wenig für einen richtigen Stern. Auch sein Gewicht ist dafür zu gering.

Die Entdeckung des Sterns lasse vermuten, dass sich im Umkreis von zwölf Lichtjahren um die Sonne noch bis zu hundert Braune Zwerge verbergen könnten, die wegen ihrer geringen Leuchtkraft bislang noch nicht entdeckt wurden.

Anzeige

Ute Kehse
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

lar|val  〈[–val] Adj.; Zool.〉 zur Larve gehörig, von ihr stammend

Eber|rau|te  〈f. 19; Bot.〉 südeurop. Korbblütler, dessen Kraut früher als schweiß– u. harntreibendes Mittel verwendet wurde: Artemisia abrotanum [<lat. abrotanum, ... mehr

Ro|chen  〈[rxn] m. 4; Zool.〉 Angehöriger einer Familie der Knorpelfische mit abgeplattetem Körper u. stark verbreiterten Brustflossen, die seitlich gestreckt werden: Batoidei [<mnddt. roche, ruche; ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige