Physik der Superlative: Die größten Experimente - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Astronomie+Physik

Physik der Superlative: Die größten Experimente

Viele Fragen der Physik sind so komplex, dass die Forscher nur durch einen gemeinsamen Kraftakt über Instituts- und Ländergrenzen hinweg eine Chance auf Antworten haben – und durch den Bau riesiger Experimentiergeräte. Europa spielt hier die weltweit führende Rolle. So soll eine gigantische Teilchenrennbahn ein noch unentdecktes Partikel dingfest machen, um den letzten weißen Fleck in der Teilchenphysik zu tilgen. Ein Detektor für Gravitationswellen von der Größe einer Kleinstadt soll das Zittern der Raumzeit erfühlen, das Einsteins Relativitätstheorie vorhersagt. Und der Prototyp eines Fusionskraftwerks soll ein künstliches Sonnenfeuer auf der Erde zünden. bdw stellt die eindrucksvollsten Großexperimente vor.

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Fel|sen|sprin|ger  〈m. 3; Zool.〉 Angehöriger der einzigen europäischen Familie der Borstenschwänze: Machilida

Ab|gas|rei|ni|gung  〈f. 20; Kfz〉 Verfahren zur Verringerung der Schadstoffe im Abgas

Kahn|bein  〈n. 11; Anat.〉 Hand– od. Fußwurzelknochen der Säugetiere u. des Menschen in der Form eines Kahnes: Os naviculare; Sy Schiffbein ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige