Plastikhülle für den Kilimandscharo - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Astronomie+Physik Erde+Klima

Plastikhülle für den Kilimandscharo

Eine weiße Plastikplane soll die Eiskappe des Kilimandscharo vor dem Schmelzen retten. Das schlägt der Klimaforscher Euan Nisbet von der Royal-Holloway-Universität in London vor. Das Verschwinden der Eiskappe wäre ein schwerer Verlust für das Nationalsymbol Tansanias. Das berichtet das Fachmagazin Nature in seiner Online-Ausgabe.

Nur noch etwa zwei Quadratkilometer Eis bedecken den Gipfel des höchsten Berges Afrikas, fanden amerikanische Geologen um Lonnie Thompson auf einer Expedition im Jahr 2000 heraus. Das sind achtzig Prozent weniger, als 1912 gemessen wurde. Wenn das Eis in dieser Geschwindigkeit weiterschmilzt, wird der Gipfel bis 2020 nur noch aus nacktem Fels bestehen, warnt Thompson.

Verantwortlich für das Schmelzen ist die Abholzung der Bäume auf den Ausläufern des Berges. Dadurch nimmt die Feuchtigkeit der Luft, die den Berg umstreicht, ab. So schmilzt das Eis unter der warmen Sonnenbestrahlung schneller. Auf die Dauer würde eine Aufforstung des zerstörten Waldes das Problem effektiv lösen, so der Klimaforscher Nisbet. Um das Schmelzen des Eises so lange aufzuhalten, schlägt der Wissenschaftler vor, die Eiskappe mit zwanzig bis hundert Tonnen weißen Stoffes abzudecken. Andere Wissenschaftler sind dagegen skeptisch, da diese Plastikplane das Schmelzen sogar beschleunigen könnte. Es sei jedoch einen Versuch wert, betont Nisbet.

ddp/bdw ? Sandra Saladin
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Anzeige

Bücher

Wissenschaftslexikon

Geek  〈[gik] m. 6; umg.; abwertend〉 Streber, Stubenhocker, absonderlicher Computer– oder Technikfreak ● die Netzwerke der ~s und Nerds [engl., urspr.”Sonderling“; Herkunft unsicher, viell. <mndt. geck ... mehr

Kie|men|spal|te  〈f. 19; Zool.〉 einer der hintersten Durchbrüche des Kiemendarms der Wirbeltiere nach außen

Feu|er|wal|ze  〈f. 19〉 1 〈Zool.〉 freischwimmende Ansammlung von Seescheiden, die das Meeresleuchten verursachen: Pyrosoma 2 〈fig.〉 großer, sich schnell ausbreitender Flächenbrand ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige