Anzeige
Anzeige
1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!

Astronomie|Physik

Robotergesteuertes Teleskop in Wales können bald auch Hobbyastronomen nutzen

Der Bau eines vollständig robotergesteuerten Teleskops hat in Wales unter der Schirmherrschaft der Universität von Glamorgan begonnen. Der etwa vierzig Zentimeter messende Spiegel soll schon bald zur Beobachtung des Sternenhimmels eingesetzt werden. Auch Hobbyastronomen können dann das Teleskop vom heimischen Computer aus über das Internet steuern.

Der Bau des robotergesteuerten Teleskops befindet sich zur Zeit in der ersten Phase. In dieser sollen der 4.5 Meter hohe und in Australien hergestellte Sockel mit dem in Kalifornien hergestellten Spiegel verbunden werden. Nach dem Willen des Projektleiters Mark Brake soll das Teleskop im Januar 2002 bereits einsetzbar sein und damit Astronomen der Universität neue Möglichkeiten zur Untersuchung des Sternenhimmels liefern. So können zum Beispiel Spektren im ultravioletten Bereich des Lichtes aufgenommen werden.

Brake möchte das Teleskop allerdings auch Hobbyastronomen zur Verfügung stellen. Ab Januar 2002 sollen Hobbyastronomen ihre Beobachtungsanweisungen über das Internet an das Kontrollzentrum abschicken können. Das Teleskop führt die Anweisungen dann über Nacht aus, und am Tag darauf können sich die Nutzer die aufgenommenen Bilder von der Webseite herunterladen.

Zuvor ist jedoch ein Registrierungsprozess notwendig. Wie das vonstatten gehen soll, lässt sich bereits auf der Website des Projekts nachlesen. Die Nutzung des Teleskops wird sicherlich Hobbyastronomen in aller Welt zu Gute kommen und vielleicht auch andere interessierte Laien faszinieren können.

Stefan Maier
Anzeige
Anzeige

Wissensbücher 2022

Anzeige

Videoportal zur deutschen Forschung

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Wein|re|be  〈f. 19; Bot.〉 Sy RebstockSy Weinstock … mehr

Ex|pe|ri|men|tier|the|a|ter  〈n. 13〉 Theater, das in kleinerem Rahmen moderne Stücke erprobt

Spe|ku|lum  〈n.; –s, –ku|la; Med.〉 meist röhrenförmiges od. trichterförmiges Instrument mit Spiegel zum Einblick in Körperhöhlen [<lat. speculum; … mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]