Schnelle Kontrolle - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Astronomie+Physik

Schnelle Kontrolle

Eine Methode, die Qualität von Trinkwasser im Wasserwerk zu überprüfen, haben Wissenschaftler des Fraunhofer-Instituts für Angewandte Festkörperphysik IAF in Freiburg entwickelt. Die Forscher um Frank Fuchs benutzen dazu einen sogenannten Quantenkaskadenlaser. Dieser spezielle Infrarotlaser bestimmt in Kombination mit der Molekülspektroskopie die Bestandteile des Wassers. Die optischen Spektren der darin enthaltenen Moleküle sind für jede chemische Verbindung einzigartig. Mit dem Laser ist es möglich, gesundheitsgefährdende chemische Schadstoffe im Wasser innerhalb weniger Minuten zu identifizieren. Bisher waren dazu aufwendige Analysen im Labor nötig. Das Messsystem ist nur wenig größer als ein Schuhkarton und muss selten gewartet werden. Erste Tests hat ein Prototyp erfolgreich absolviert.

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Ohr|wurm  〈m. 2u〉 1 〈Zool.〉 Angehöriger einer Ordnung der Insekten, zur Überordnung der Geradflügler zählend, harmloses Insekt, das weder in menschliche Ohren kriecht noch sie sonst schädigt: Dermaptera; Sy Ohrenkriecher ... mehr

Gra|nu|lom  〈n. 11; Med.〉 geschwulstartiges Granulationsgewebe, das meist durch Krankheitserreger od. Fremdkörper entsteht [zu lat. granulum ... mehr

Ja|kobs|kreuz|kraut  〈n. 12u; unz.; Bot.〉 Kraut aus der Familie der Korbblütler mit fiederteiligen Blättern, dicht doldenrispigen Blütenständen u. gelben Blüten: Senecio jacobaea; Sy Jakobskraut ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige