Wie der Archaeoraptor gefälscht wurde - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Astronomie+Physik Erde+Klima

Wie der Archaeoraptor gefälscht wurde

Den Archaeoraptor, das ehemals als Bindeglied zwischen Vögeln und Reptilien gefeierte und im April vergangenen Jahres als Fälschung entlarvte Fossil ( wir berichteten) haben nun Wissenschaftler der University of Texas, Austin mit Hilfe der Computer-Tomographie unter die Lupe genommen.

Das Fossil besteht aus einer Schicht aus 88 Stücken, von denen einige Knochen enthalten, und einer Schieferplatte. Beide Schichten sind mit Mörtel zusammengeklebt. Das ganze Fossil wurde in drei aufeinander folgenden Phasen zusammengesetzt. Zunächst wurde ein grosses Stück aus 23 Einzelstücken zusammengesetzt. Diese Stücke beinhalten Teile eines Vogelskeletts einer bisher nicht bestimmten Art. Danach wurden 26 andere Stücke um das Vogelskelett gruppiert, um das Fossil zu vervollständigen. Keines dieser Bruchstücke fügt sich lückenlos an die das Vogelskelett beinhaltenden Stücke. Es handelt sich offensichtlich um Stücke von einem anderen Fossil. In der letzten Phase wurden 39 Zwischenstücke eingepasst, von denen keines Knochen enthält.

Die Wissenschaftler schließen aus ihren Untersuchungen, dass die Fälschung die Knochen von mindestens zwei verschiedene Arten enthält und möglicherweise aus fünf verschiedenen Fossilien zusammen gesetzt wurde.

Ralf Möller
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Amau|ro|se  〈f. 19; Med.〉 = schwarzer Star2  [zu grch. amauros ... mehr

♦ Päd|a|go|gi|kum  〈n.; –s, –ka〉 (in einigen Bundesländern) Bestandteil der 1. Staatsexamensprüfung von Lehramtskandidaten, in dem sowohl allgemeine pädagog. als auch fachdidaktische Kenntnisse nachgewiesen werden müssen ● das ~ ablegen

♦ Die Buchstabenfolge päd|a… kann in Fremdwörtern auch pä|da… getrennt werden.

Hyp|al|ge|sie  〈f. 19; Med.〉 verminderte Schmerzempfindlichkeit; Ggs Hyperalgesie ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige