Anzeige
Anzeige

Ausstellungen

Adlige Kultur an Rhein und Ruhr

dam0222kn01.jpg
Herzog Wilhelm V. von Jülich-Kleve-Berg besaß diesen Prunkharnisch. Er wurde um 1555 in Oberitalien gefertigt. (Bild: KHM-Museumsverband)

Eine Ausstellung im Ruhr Museum zeigt zum ersten Mal einen großen Überblick über den Adel an Rhein und Ruhr. Die Ausstellung „Eine Klasse für sich“, die noch bis zum 24. April 2022 zu sehen ist, nimmt die zahlreichen Adelssitze in den Blick, widmet sich dem Leben der Adeligen und zeigt ihre Rolle in der Geschichte der Region vom Frühmittelalter bis in die Gegenwart.

Welche Familien lebten hier und welche Netzwerke bildeten sie? Wie sahen ihr Alltag und ihre Feste aus, und auf welchen Säulen basierte ihre Macht? Welche Rituale und Symbole gab es? Und wie leben die Adelsfamilien heute? Zu sehen sind 800 Objekte aus rund 160 Museen. Höhepunkte der Ausstellung sind der Prunkharnisch Herzog Wilhelms V. von Jülich-Kleve-Berg aus dem Kunsthistorischen Museum Wien, bedeutende Stiftungen adeliger Frauen aus der Essener Domschatzkammer, wertvolle Tapisserien, aber auch ein Löwenfell aus dem ehemaligen Löwenpark des Grafen von Westerholt in Gelsenkirchen. Der Katalog ist im Klartext Verlag, Essen, erschienen.

Weitere Informationen zur Ausstellung in Essen

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Der Podcast zur Geschichte.

Geschichten von Alexander dem Großen bis ins 21. Jahrhundert. 2x im Monat reden zwei Historiker über ein Thema aus der Geschichte. In Kooperation mit DAMALS – Das Magazin für Geschichte.

Hören Sie hier die aktuelle Episode:

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

Ther|mo|strom  〈m. 1u; unz.; El.〉 aus Thermoelektrizität entstandener Strom

Wir|bel|kno|chen  〈m. 4; Anat.〉 = Wirbel (6)

Lip|pen|blüt|ler  〈m. 3; Bot.〉 Angehöriger einer Familie der Tubiflorae, krautige Pflanzen u. Halbsträucher mit vierkantigem Stängel u. stark dorsiventralen Blüten: Labiatae; Sy Labiate ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige