Alles dreht sich um Beethoven - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Ausstellungen

Alles dreht sich um Beethoven

dam0220kn04.jpg
Papiertheater zur Aufführung der Oper „Fidelio“ von Ludwig van Beethoven. (Bild: Peter Schauerte-Lüke / Burgtheater)

2020 jährt sich der Geburtstag von Ludwig van Beethoven zum 250. Mal. Aus diesem Anlass lohnt sich ein Besuch in Bonn, denn noch bis zum 26. April 2020 kann man die große kulturhistorische Ausstellung „Beethoven.Welt.Bürger.Musik“ in der Bundeskunsthalle anschauen. Die Schau stellt den Künstler mitten in ein großes Zeitpanorama und schildert seine wichtigsten Lebensstationen und Werketappen. Zu den besonderen Exponaten zählen wertvolle Beethoven-Autographen, darunter das Heiligenstädter Testament, bekannte Porträts und historische Musikinstrumente, die für Beethovens Kompositionen bedeutsam waren. Weitere Kernbereiche der Schau sind die Beethoven-Rezeption – hier möchte man auch mit so manchen Klischeevorstellungen aufräumen – sowie die Aufführungspraxis seiner Werke wie etwa die des „Fidelio“.

Im Jubiläumsjahr kann auch das Geburtshaus des Künstlers mit einer neukonzipierten und räumlich erweiterten Dauerausstellung aufwarten. Über 200 Objekte werden präsentiert. Zusätzlich wird den Besuchern ein multimedialer Rundgang mit 20 Stationen auf Beethovens Spuren geboten – in der Stadt Bonn, aber auch im Rhein-Sieg-Kreis.

Weitere Informationen zur Ausstellung in Bonn

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

♦ Elek|tro|der|ma|to|gramm  〈n. 11; Abk.: EDG〉 Messung u. Aufzeichnung der elektr. Leitfähigkeit bzw. des Widerstands der Haut

♦ Die Buchstabenfolge elek|tr… kann in Fremdwörtern auch elekt|r… getrennt werden.

ver|hal|tens|ge|stört  〈Adj.; Psych.〉 Verhaltensstörungen aufweisend

Ac|ti|no|my|cin  〈n. 11; Pharm.〉 Antibiotikum, das aus Streptomycesbakterien produziert wird [grch.]

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige