Anzeige
Anzeige

Ausstellungen

Der Klang der Zeitgeschichte

dam0621kn02.jpg
Der Gitarrist der DDR-Punkband „Größenwahn“ beklebte sein Instrument mit Seiten aus dem „Neuen Deutschland“, dem Parteiorgan der SED. (Foto: Punctum / Kober)

Musik weckt Emotionen und kann Menschen beeinflussen, sie kann Protest ausdrücken und Identität schaffen. In alledem spiegeln sich auch historische Entwicklungen. Mit der Ausstellung „Hits und Hymnen“ nimmt sich das Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland  noch bis zum 10. Oktober 2021 dieses Themas an.

In den 1960er Jahren begannen Liedermacher in der Bundesrepublik, nach US-amerikanischem Vorbild die bestehenden Verhältnisse zu kritisieren. Ihnen folgten später die Protestsongs der Friedens- und Umweltbewegung. In der DDR schwankte das Regime zwischen Zugeständnissen an den Musikgeschmack der Jugendlichen und Repression. So wurde der Liedermacher Wolf Biermann ausgebürgert und die Punkszene verfolgt. Rockmusiker wie Udo Lindenberg oder Bob Dylan hatten gleichwohl viele Anhänger in der DDR.

Nationalhymnen und Militärmusik wiederum sind wichtige Bestandteile der Repräsentation eines Staates, wie der Streit um die Nationalhymne der Bundesrepublik zwischen dem Bundespräsidenten Theodor Heuss und Bundeskanzler Konrad Adenauer 1952 zeigt. Schließlich gibt es ikonische Musikstücke, die zum „Soundtrack der Zeitgeschichte“ wurden und aktuelle Debatten aufgriffen.

Weitere Informationen zur Ausstellung in Bonn

Achtung: Alle Angaben zu Ausstellungen wegen „Covid-19“-Pandemie ohne Gewähr. Bitte informieren Sie sich vor einem geplanten Besuch am jeweiligen Ausstellungsort.

Anzeige
Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Der Podcast zur Geschichte.

Geschichten von Alexander dem Großen bis ins 21. Jahrhundert. 2x im Monat reden zwei Historiker über ein Thema aus der Geschichte. In Kooperation mit DAMALS – Das Magazin für Geschichte.

Hören Sie hier die aktuelle Episode:

Zeitpunkte

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

Bil|dungs|ni|veau  〈[–vo:] n. 15〉 Grad, Stufe der Bildung ● auf einem hohen, niedrigen ~ stehen

Kris|tall|git|ter  〈n. 13〉 period., räumlich geometr. Anordnung von Atomen, Ionen od. Molekülen in Kristallen

Kon|junk|ti|va  〈[–va] f.; –, –vae [–v:]; Anat.〉 Bindehaut des Auges [<lat. coniungere ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige