Anzeige
Anzeige

Ausstellungen

Im Zeichen der Rache

dam0722kn04.jpg
Der Assyrer wird von der Jüdin enthauptet: „Judith und Holofernes“ (Gemälde von Jacopo Ligozzi, 1602). (Bild: Galleria degli Uffizi, Florenz)

Die Sonderausstellung „Rache: Geschichte und Fantasie“ im Jüdischen Museum nimmt noch bis zum 17. Juli 2022 den Topos „Rache“ in der jüdischen Kulturgeschichte in den Blick. Es wird ein Bogen von biblischen Geschichten über rabbinische Schriften und jüdische Legenden bis zu historischen Begebenheiten gespannt. Heute liegen Rachehandlungen außerhalb der Rechtsordnung, aber in der Antike galt, dass Gleiches mit Gleichem zu vergelten sei. In der Thora findet sich der Satz: „Auge um Auge, Zahn um Zahn“, der dieses Prinzip ausdrückt. Im Mittelalter sah die christliche Kirche darin den Beweis für die unstillbare Rachsucht von Jüdinnen und Juden.

Die Ausstellung präsentiert verschiedene Formen der Rache, die Jüdinnen und Juden als Reaktion auf Diskriminierung und Gewalt zeigten. Da ist etwa Judith, die den assyrischen Heerführer Holofernes enthauptet, oder Samson, der den Tempel der Philister zum Einsturz bringt, aber auch jüdische Piraten oder Gaunerbanden in den USA begegnen dem Besucher. Thematisiert werden auch vereinzelte Racheakte von KZ-Insassen an ihren Peinigern nach Kriegsende. Im Hanser Verlag, München, ist der Begleitband zur Schau erschienen.

Weitere Informationen zur Ausstellung in Frankfurt am Main

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Großes Gewinnspiel, unter allen Teilnehmern verlosen wir 10 Exemplare der neusten Ausgabe aus der Reihe DAMALS Galerie:

Der neue DAMALS Bildband „Schwarzwald – Von der Wildnis zum Sehnsuchtsort“

Bildband DAMALS Galerie

Der Podcast zur Geschichte.

Geschichten von Alexander dem Großen bis ins 21. Jahrhundert. 2x im Monat reden zwei Historiker über ein Thema aus der Geschichte. In Kooperation mit DAMALS – Das Magazin für Geschichte.

Hören Sie hier die aktuelle Episode:

Anzeige

Wissenschaftslexikon

Ba|sa|li|om  〈n. 11; Med.〉 Hauttumor [<Basis ... mehr

Rhyth|mus|grup|pe  〈f. 19; Mus.〉 Instrumentengruppe, die im Gegensatz zur melodieführenden Gruppe nur den Rhythmus eines Musikstückes erzeugt (im Jazz z. B. Schlagzeug, Percussion, Rhythmusgitarre, Bassgitarre u. Piano)

Hah|nen|fuß  〈m. 1u; unz.; Bot.〉 Angehöriger einer Gattung der Hahnenfußgewächse (Ranunculaceae), Kraut od. kleine Staude mit gelben od. weißen Blüten: Ranunculus; Sy Ranunkel ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige