Anzeige
Anzeige

Ausstellungen

Fürstin Pauline zur Lippe: Landesmutter und Regentin

dam0121kn04.jpg
Sie nutzte ihre Spielräume als Regentin: Fürstin Pauline zur Lippe (Porträt von Johann Christoph Rincklake, 1801). (Bild: Lippisches Landesmuseum, Detmold)

Fürstin Pauline zur Lippe (1796–1820) ist bis heute das populärste Mitglied des lippischen Herrscherhauses. Eine neue Dauerausstellung im Lippischen Landesmuseum würdigt die Fürstin als Landesmutter, Regentin und außenpolitische Akteurin.

Zunächst blickt die Schau auf die Kindheit und Jugend von Pauline Christine Wilhelmine, die als Prinzessin von Anhalt-Bernburg in der Residenz Ballenstedt am Harz geboren wurde. Prägend für ihren Werdegang war ihre tiefe Religiosität nach dem reformierten Bekenntnis. Die Schau thematisiert die Heirat Paulines mit Fürst Leopold I. zur Lippe, vor allem aber ihre fast 20 Jahre währende Regentschaft, die sie nach dem Tod ihres Mannes 1802 für ihren Sohn ausübte. In dieser Zeit engagierte sich Fürstin Pauline für Sozialreformen: Sie hob die Leibeigenschaft der Bauern auf, gründete eine „Kinderverwahranstalt“ sowie Pflegeanstalten. Doch auch auf außenpolitischem Parkett war sie erfolgreich: Ihr gelang es in Verhandlungen mit Napoleon I., die Souveranität Lippes zu erhalten. Anhand von Gemälden, Dokumenten, Kleidungsstücken und Objekten veranschaulicht die Schau die Handlungsspielräume einer adligen Frau des späten 18. bzw. frühen 19. Jahrhunderts. Ein Begleitbuch ist im Nünnerich-Asmus Verlag, Oppenheim, erschienen.

Weitere Informationen zur Ausstellung in Detmold

Achtung: Alle Angaben zu Ausstellungen wegen „Covid-19“-Pandemie ohne Gewähr. Bitte informieren Sie sich vor einem geplanten Besuch am jeweiligen Ausstellungsort.

 

Anzeige

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Der Podcast zur Geschichte.

Geschichten von Alexander dem Großen bis ins 21. Jahrhundert. 2x im Monat reden zwei Historiker über ein Thema aus der Geschichte. In Kooperation mit DAMALS – Das Magazin für Geschichte.

Hören Sie hier die aktuelle Episode:

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

Lo|go|pä|din  〈f. 22; Med.; Psych.〉 weibl. Logopäde

Mu|sik|päd|a|go|gik  auch:  Mu|sik|pä|da|go|gik  〈f.; –; unz.〉 (Lehre von) Erziehung u. Bildung im Bereich der Musik ... mehr

Seg|ge  〈f. 19; Bot.〉 Angehöriger einer Gattung der Riedgräser mit dreikantigen Halmen ohne Knoten: Carex; Sy Riedgras ( ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige