Heilige und Märtyrer weisen den Weg zum Heil - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Ausstellungen

Heilige und Märtyrer weisen den Weg zum Heil

dam0719kn02.jpg
Raphael und Tobias von Veit Stoß (Holzskulpturen, 1516). Der Engel Raphael begleitet Tobias auf einer gefahrvollen Reise. (Bild: Leihgabe der Stadt Nürnberg / Foto: Monika Runge, GNM 2011)

Auch im Mittelalter faszinierten mutige Heroen und willensstarke Visionäre, die als Vorbild für die eigene Lebensführung angesehen wurden und Hoffnung in schwerer Zeit gaben. Unter dem Titel „Helden, Märtyrer, Heilige. Wege ins Paradies“ zeigt das Germanische Nationalmuseum noch bis zum 4. Oktober 2019 etwa 50 Skulpturen und Gemälde aus den eigenen Beständen, die die spätmittelalterlichen Vorstellungen eines gottgefälligen Lebens veranschaulichen können. Die Helden hatten oft eine gefahrvolle Reise vor sich: Sie folgten einer Berufung, mussten viele Bewährungsproben bestehen und ihr Leben für die endgültige Rettung einsetzen.

Im mittelalterlichen Christentum waren vor allem Christus und die Märtyrer Vorbilder. Sie hatten gezeigt, wie man, unbeirrt von äußeren Widerständen, am Glauben festhalten konnte, oft bis hin zum Opfertod und dem endgültigen Triumph der Auferstehung. Wie kamen die Gläubigen mit diesen Geschichten in Berührung? Nicht nur durch die Predigt – auch Altargemälde oder holzgeschnitzte Skulpturen wiesen ihnen mahnend den rechten Weg zum Heil, wie die Schau zeigt. Zu sehen sind herausragende Werke von Veit Stoß wie die Rosenkranztafel oder die berühmte Skulpturengruppe „Raphael und Tobias“.

Weitere Informationen zur Ausstellung in Nürnberg

 

Anzeige
Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Wissenschaftslexikon

Ga|le|o|te  〈f. 19; Mar.〉 kleines einmastiges Küstensegelschiff [<ital. galeotta; ... mehr

Ge|schlechts|or|gan  〈n. 11; Biol.; Med.〉 der geschlechtlichen Vereinigung u. Fortpflanzung dienendes Organ der Tiere u. des Menschen; Sy Begattungsorgan ... mehr

♦ Gas|tro|so|phie  〈f. 19; unz.〉 Kunst, Tafelfreuden zu genießen ● er ist ein Meister der ~ [→ Gastrosoph ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige