Anzeige
Anzeige

Ausstellungen

Im Aufschwung: Lebensgefühl einer Gesellschaft

Exhibition_RUTH_ORKIN_–_A_Photo_Spirit_3._September_–_21._November_2021_f3_–_freiraum_für_fotografie_Waldemarstr._17_10179_Berlin _www.fhochdrei.org_
Schwung und Lebensfreude der jungen Generation in Florenz signalisiert dieses Foto von Ruth Orkin (1951). (Bild: Film and Photo Archive / Orkin / Engel / VG Bild-Kunst, Bonn 2021)

Mit der ersten Einzelausstellung in Deutschland ehrt der Ausstellungsort f³-freiraum für fotografie noch bis zum 21. November 2021 die 1921 geborene US-amerikanische Fotografin Ruth Orkin, eine Chronistin der 1940er und 1950er Jahre. Alltagsszenen, Stadtlandschaften, Porträts: Ruth Orkins Fotografien erzählen Geschichten – von den aufstrebenden USA der Nachkriegszeit, vom Lebensgefühl der italienischen Gesellschaft oder von Frauen, die sich neue Rollen erobern. Ruth Orkin gehört zu den wenigen professionellen Fotografinnen dieser Jahre. Obwohl sie in zahlreichen Zeitungen und Magazinen wie „New York Times“, „Life“ oder „Look“ veröffentlichte und ihre Fotografien Teil der legendären MOMA-Ausstellung „The Family of Man“ waren, ist sie, im Gegensatz zu vielen Kollegen, international noch wenig bekannt. 1945 begann Orkins Karriere als freiberufliche Fotografin. Im Auftrag von „Life“ reiste sie 1951 nach Israel und dokumentierte das junge Land und seine Neuankömmlinge sowie das Leben im Kibbuz. In ihrem Leben und in ihrer Arbeit hat Ruth Orkin immer wieder die Erwartungen der Gesellschaft erfahren, reflektiert und unterlaufen. Ihre Bilder sind moderne, freie und scharfsinnige Kommentare.

Weitere Informationen zur Ausstellung in Berlin

 

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Der Podcast zur Geschichte.

Geschichten von Alexander dem Großen bis ins 21. Jahrhundert. 2x im Monat reden zwei Historiker über ein Thema aus der Geschichte. In Kooperation mit DAMALS – Das Magazin für Geschichte.

Hören Sie hier die aktuelle Episode:

Anzeige

Wissenschaftslexikon

Mo|schus|bock  〈m. 1u; Zool.〉 bis 35 mm langer, lebhaft metallisch grüner, nach Moschus riechender Bockkäfer: Aromia moschata

Po|e|ta lau|re|a|tus  〈m.; – –, –tae [–t:] –ti〉 1 〈Antike〉 mit dem Lorbeerkanz gekrönter Dichter 2 〈MA; in England noch heute〉 mit gewissen Rechten verbundener Ehrentitel für den besten Dichter ... mehr

à la  nach Art von ● er versucht einen Stil ~ Thomas Bernhard zu schreiben ● ~ baisse [–bs] spekulieren spekulieren, indem man mit dem Fallen der Kurse rechnet; ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige