Anzeige
Anzeige
1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!

Ausstellungen

Karl Marx als Revolutionär und Philosoph

dam0322kn03.jpg
Diese Fotografie zeigt den fast 50-jährigen Karl Marx 1867 in Hannover. In diesem Jahr erschien der erste Band von „Das Kapital“. (Bild: International Institute of Social History Amsterdam, Foto: Friedrich Wunder)

Spätestens seit der Finanzkrise 2008 hat Karl Marx mit seiner Kapitalismuskritik neue Aufmerksamkeit gefunden. Das Deutsche Historische Museum präsentiert noch bis zum 21. August 2022 eine Schau zu Marx’ Denken und Wirken. Die Industrialisierung löste ökonomische, soziale und kulturelle Umbrüche aus. Als Philosoph, Journalist, Ökonom und politischer Aktivist wollte Karl Marx diese Verhältnisse verändern. Wie Richard Wagner, dem das Deutsche Historische Museum bis zum 11. September 2022 eine Ausstellung widmet, avancierte Marx zu einer der einflussreichsten deutschen Personen des 19. Jahrhunderts. Im Mittelpunkt der Schau stehen sieben Themen: religions- und sozialkritische Kontroversen, Antisemitismus, Revolution und Gewalt, neue Technologien, Naturzerstörung, Wirtschaftskrisen sowie Protestbewegungen.

Weitere Informationen zur Ausstellung in Berlin

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Der Podcast zur Geschichte.

Geschichten von Alexander dem Großen bis ins 21. Jahrhundert. 2x im Monat reden zwei Historiker über ein Thema aus der Geschichte. In Kooperation mit DAMALS – Das Magazin für Geschichte.

Hören Sie hier die aktuelle Episode:

Anzeige

Wissenschaftslexikon

er|den|schwer  〈Adj.; poet.〉 der Erde verhaftet, an die Erde gefesselt, behäbig

Fst|ling  〈m. 1〉 1 = Fausthandschuh 2 〈Bgb.〉 faustgroßer Stein … mehr

Pe|ri|the|zi|um  〈n.; –s, –zi|en; Bot.〉 Fruchtkörper der Schlauchpilze [<grch. peri … mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]