Anzeige
Anzeige

Ausstellungen

Krönung und Herrschaft: Karl V. im Blickpunkt

dam1220kn03.jpg
Symbol der Reichsidee und der Königsherrschaft: die Reichskrone (hier die Aachener Kopie, die in der Ausstellung zu sehen ist). (Bild: Städtische Sammlung Aachen, Rathaus (Inv.-Nr. RCK 3))

Zwischen 931 und 1531 wurden im Aachener Dom mehr als 30 Herrscher zum römisch-deutschen König gekrönt, so auch Karl V. Am 23. Oktober 1520 wurde seine Krönung mit großer Prachtentfaltung vollzogen. Aus Anlass des Jubiläums zeigt das Centre Charlemagne – Neues Stadtmuseum Aachen noch bis zum 24. Januar 2021 die Ausstellung „Der gekaufte Kaiser – Die Krönung Karls V. und der Wandel der Welt“. Sie befasst sich auch mit Karls Kindheit und Jugend in den Niederlanden, den Umständen der Wahl und mit seinem riesigen Imperium einschließlich der europäischen Expansion nach Amerika und deren Folgen. Gezeigt wird etwa der originale prächtige Krönungsmantel Karls V.

Karl erreichte seine Wahl nur durch eine Bestechungskampagne, die ihresgleichen sucht. Auch die Kaiserkrone konnte er sich dadurch sichern; die Krönung fand aber erst 1530 in Bologna statt. Sprichwörtlich wurde die Größe seines Reichs beschrieben. Es sei das, „in dem die Sonne nie untergeht“. Die Ausstellung geht aber auch der Umbruchsituation nach, die die Herrschaftszeit Karls V. kennzeichnete: Die Reformation zerstörte die Glaubenseinheit des christlichen Europa und unterhöhlte Karls Anspruch auf ein Universalkaisertum. Alte Weltbilder gerieten durch das globale Ausgreifen nach Übersee ins Wanken, während die Osmanen das Kernland der Herrschaft bedrohten.

Weitere Informationen zur Ausstellung in Aachen

Achtung: Alle Angaben zu Ausstellungen wegen „Covid-19“-Pandemie ohne Gewähr. Bitte informieren Sie sich vor einem geplanten Besuch am jeweiligen Ausstellungsort.

Anzeige
Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Der Podcast zur Geschichte.

Geschichten von Alexander dem Großen bis ins 21. Jahrhundert. 2x im Monat reden zwei Historiker über ein Thema aus der Geschichte. In Kooperation mit DAMALS – Das Magazin für Geschichte.

Hören Sie hier die aktuelle Episode:

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

♦ Apo|sto|li|ker  〈m. 3〉 1 〈MA〉 Angehöriger einer sektiererischen Bewegung der christlichen Kirche, die ihr christliches Verständnis an der apostolischen Zeit orientierte, Apostelbruder 2 〈heute〉 Angehöriger der neuapostolischen Gemeinde ... mehr

Stech|im|me  〈f. 19; Zool.〉 Angehörige einer Unterordnung der Hautflügler, bei denen das Legrohr zu einem Wehrstachel umgebildet ist: Aculeata

Lu|te|ti|um  〈n.; –s; unz.; chem. Zeichen: Lu〉 Element der Metalle der Seltenen Erden, Ordnungszahl 71 [nach Lutetia, ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige