Anzeige
Anzeige
1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!

Ausstellungen

Ost-Berliner Alltag in seinen Widersprüchen

dam0419kn02.jpg
Bauarbeiter bei Montagearbeiten an der Leuchtschrift auf dem „Haus der Statistik“ in Ost-Berlin (Foto, 1969). (Bild: Bundesarchiv (183-H0813-0026-001) / Foto: Eva Brüggmann)

Im Museum Ephraim-Palais in Berlin kann man vom 11. Mai bis zum 9. November 2019 eine Ausstellung zur „halben Hauptstadt“ Ost-Berlin anschauen. Sie wurde in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Zeithistorische Forschung in Potsdam erstellt und bildet die Ergänzung zur 2014/15 gezeigten Schau „West:Berlin. Eine Insel auf der Suche nach Festland“.

Der Alltag in Ost-Berlin wird anhand von Fotos und Filmen, Objekten und Tondokumenten durchleuchtet: Man kann sich über Städtebau und Wohnen, Verkehr, Arbeit, Freizeit, Konsum, Mode und Kultur, städtische Milieus oder Subkulturen informieren. Dabei soll weder der westlich-distanzierte Blick eingenommen noch in „Ostalgie“ geschwelgt werden. Besonderes Augenmerk wird auf die Brüche in der späten DDR-Gesellschaft gelegt, auf die Spannung etwa zwischen Ost-Berlin als der Machtzentrale des SED-Regimes und Nische für alternative Lebensentwürfe. Gezeigt wird, wie die DDR-Bürger mit diesen Widersprüchen in ihrem Alltag umgingen. Die Präsentation ist wie eine Erkundung in einen vergangenen Stadtraum inszeniert, dessen Spuren gleichwohl im heutigen Berlin noch sichtbar sind.

Mehr Informationen zur Ausstellung in Berlin.

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Der Podcast zur Geschichte.

Geschichten von Alexander dem Großen bis ins 21. Jahrhundert. 2x im Monat reden zwei Historiker über ein Thema aus der Geschichte. In Kooperation mit DAMALS – Das Magazin für Geschichte.

Hören Sie hier die aktuelle Episode:

Anzeige

Wissenschaftslexikon

♦ Elek|tro|en|ze|pha|lo|gra|fie  〈f. 19; Med.; Abk.: EEG〉 Ableitung u. Aufzeichnung (Elektroenzephalogramm) der durch die Tätigkeit der Hirnrinde entstehenden feinen Ströme u. Auswertung der Unterschiede gegenüber den normalen Kurven zur Krankheitserkennung; oV Elektroenzephalographie … mehr

Koh|le|kraft|werk  〈n. 11〉 Kraftwerk, in dem durch die Verbrennung von Kohle Wasser verdampft wird, welches zur Energiegewinnung Generatoren antreibt

Ge|fäß|sys|tem  〈n. 11; Anat.〉 Hohlraumsystem im Körper hochentwickelter Tiere, in dem eine Flüssigkeit (Blut) strömt, die dem Stofftransport dient

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]