Revolution: Umsturz im Schloss - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Ausstellungen

Revolution: Umsturz im Schloss

dam0918kn03.jpg
Der badische Revolutionär Friedrich Hecker (Lithographie von Valentin Schertle, um 1850). (Foto: Badisches Landesmuseum, Karlsruhe)

Anlässlich der Novemberrevolution 1918 hat das Badische Landesmuseum im Karlsruher Schloss noch bis zum 11. November 2018 eine Ausstellung zu bieten. Diese blickt jedoch nicht nur auf 1918, sondern zurück bis 1789 bzw. 1848 und nach vorn bis zum „Arabischen Frühling“. Die Schau möchte dabei keine Ereignisse abbilden, sondern die Strukturen aufdecken, die zu Revolutionen führen, also das Typische herausarbeiten. Und so befassen sich die einzelnen Bereiche mit Ursachen und Auslösern eines Umsturzes, mit dessen Verlauf, den Akteuren und schließlich der Neuordnung.

Doch so systematisch, wie das klingt, ist die Ausstellung nicht gestaltet. Im Gegenteil: Die Besucher sehen sich mit einem Chaos an Objekten, Trümmern und Parolen konfrontiert; die Revolution, der Umsturz, soll auch spürbar werden. Da ist der Thron des Großherzogs von Baden zwischen hölzernen Barrikaden gelandet, während eine Guillotine vor den Abgründen der Revolution warnt. Am Ende können die Besucher ausnahmsweise auf den goldenen Balkon des Schlosses treten und in ein riesiges Megaphon revolutionäre Parolen rufen. Die rote Fahne, die zunächst auf dem Schlossdach flatterte, wurde allerdings inzwischen wieder durch die badische Flagge ersetzt.

Weitere Informationen zur Ausstellung in Karlsruhe

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

Bau|hüt|te  〈f. 19〉 1 〈im MA〉 Vereinigung der an einem Kirchenbau arbeitenden Steinmetzen mit bestimmten Regeln, Vorschriften, Bräuchen 2 〈heute〉 Aufenthaltsraum u. Werkzeugschuppen der Arbeiter an einem Bau ... mehr

Hohl|war|ze  〈f. 19; Med.〉 nach innen gestülpte Brustwarze

fos|sil  〈Adj.〉 urweltlich, urzeitlich, versteinert; Ggs rezent ( ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige