Anzeige
Anzeige

Ausstellungen

Schrecklich schön: Objekte aus Elfenbein

_Jürgen_Liepe
Diese schön geschnitzte Schmuckdose aus Elfenbein stammt aus Sri Lanka und wurde im 16. Jahrhundert geschaffen. (Bild: BPK / Museum für Asiatische Kunst, SMB / Jürgen Liepe)

Mit der Eröffnung des Humboldt-Forums stehen dem Besucher nun gleich mehrere Ausstellungen zur Verfügung. Eine davon befasst sich mit einem so faszinierenden wie problematischen Material: dem Elfenbein. So heißt die Schau, die bis zum 28. November 2021 zu sehen sein wird, auch „Schrecklich schön. Elefant – Mensch – Elfenbein“.

Schon vor 40 000 Jahren schufen Menschen Objekte aus den Stoßzähnen des Mammuts. Die Wertschätzung für Elfenbein zieht sich durch viele Kulturen und währt bis heute. Die Gegenstände aus den Stoßzähnen des Dickhäuters dienten als Geschenk und Handelsware, sie waren aber auch oft Raubgut. Die Ausstellung präsentiert das Thema unter vielen Perspektiven: vom Werkstoff und seiner Bearbeitung über die kolonialen Zusammenhänge, die seine Gewinnung mitbestimmten, über die Verwendung des Elfenbeins in der Medizin oder seine Verbindung zu Schönheitsidealen bis hin zum Elefanten als Repräsentant von Macht, Jagdobjekt und als zu schützende Tierart. Das Ausstellungselement „Voices of Ivory“ setzt das Thema vielstimmig in ethische, globale und politische Zusammenhänge. Der umfangreiche Katalog ist im Hirmer Verlag, München, erschienen.

Weitere Informationen zur Ausstellung in Berlin

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Der Podcast zur Geschichte.

Geschichten von Alexander dem Großen bis ins 21. Jahrhundert. 2x im Monat reden zwei Historiker über ein Thema aus der Geschichte. In Kooperation mit DAMALS – Das Magazin für Geschichte.

Hören Sie hier die aktuelle Episode:

Anzeige

Wissenschaftslexikon

Knall|säu|re  〈f. 19; unz.; Chem.〉 giftiges Isomer der Cyansäure, deren Schwermetallsalze explosiv sind; Sy Fulminsäure ... mehr

He|xan  〈n. 11; unz.; Chem.〉 im Erdöl vorkommender aliphat. Kohlenwasserstoff mit sechs Kohlenstoffatomen [zu grch. hex ... mehr

anschla|gen  〈V. 216; hat〉 I 〈V. t.〉 1 mit Nägeln befestigen (Brett) 2 ankleben (Plakat) ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige