Anzeige
Anzeige

Ausstellungen

Vor 75 Jahren: die Potsdamer Konferenz

dam0820kn02.jpg
Neuordnung der Welt: Eröffnungssitzung der Potsdamer Konferenz in Schloss Cecilienhof (Foto, 17. Juli 1945). (Bild: Harry S. Truman Library & Museum / Foto: United States Army Signal Corps)

Die Potsdamer Konferenz bezeichnet einen Endpunkt des Zweiten Weltkriegs. Das im Schloss Cecilienhof in Potsdam verabschiedete „Potsdamer Abkommen“ legte den Grundstein für eine Neuordnung der Welt nach 1945.

Die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG) zeigt anlässlich des 75. Jahrestages der Potsdamer Konferenz noch bis zum 31. Dezember 2020 eine Sonderausstellung in Schloss Cecilienhof. Am authentischen Ort werden den Besuchern die schicksalhaften Tage des Sommers 1945 vor Augen gestellt. Es wird auch die berühmte Gartenterrasse in die Schau mit einbezogen; sie war der Ort der Presseaufnahmen, auf denen die „Großen Drei“ Winston Churchill, Josef Stalin und Harry S. Truman in Korbsesseln sitzend zu sehen sind.

Eine sachliche Präsentation der geopolitischen Beschlüsse kontrastiert mit emotional berührenden Stimmen von Vertriebenen oder Bombenopfern, denen man an Hörstationen lauschen kann. Die Sonderausstellung möchte so eine multiperspektivische Betrachtungsweise ermöglichen. Zudem werden die Potsdamer Beschlüsse in einen internationalen Kontext gestellt. Wie wurden sie in den USA, in Japan oder China gesehen? Der Katalog ist im Sandstein Verlag, Dresden, erschienen.

Weitere Informationen zur Ausstellung in Potsdam

 

Anzeige
Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Der Podcast zur Geschichte.

Geschichten von Alexander dem Großen bis ins 21. Jahrhundert. 2x im Monat reden zwei Historiker über ein Thema aus der Geschichte. In Kooperation mit DAMALS – Das Magazin für Geschichte.

Hören Sie hier die aktuelle Episode:

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

Pa|ra|pha|ge  〈m. 17; Biol.〉 Tier, das auf einem anderen lebt, ohne diesem zu nützen od. zu schaden [<grch. para ... mehr

Feld|emis|si|on  〈f. 20; Phys.〉 Austritt von Elektronen aus einer Metalloberfläche unter dem Einfluss eines starken äußeren elektrischen Feldes

Saat|krä|he  〈f. 19; Zool.〉 schwarze Krähenrasse mit markantem, spitzem Schnabel: Corvus frugilegus

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige