Anzeige
Anzeige
1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!

Astronomie|Physik bdw+

Eiszeiten auf dem Mars

Eisschichten am Innenrand eines Kraters geben Aufschluss über klimatische Umschwünge in den letzten 1,4 Millionen Jahren. Ursache waren Schwankungen der Rotationsachse und der Bahnform.

von THOMAS BÜHRKE

Die Wege des Planeten Mars geben den Himmelsforschern seit jeher Rätsel auf. Er bewegt sich unterschiedlich schnell über den Himmel – manchmal sogar in einer Schleifenbahn. Erst Johannes Kepler fand vor über 400 Jahren eine einleuchtende Erklärung für die Ursachen dieses seltsamen Verhaltens: Unsere Nachbarwelt zieht wie alle anderen Planeten um die Sonne – und zwar auf einer elliptischen Bahn, nicht auf einer kreisrunden, wie Nikolaus Kopernikus meinte.…

Weiterlesen mit bdw+
Jetzt 1 Monat GRATIS testen und Zugriff
auf alle Artikel des Magazins
bild der wissenschaft erhalten!
Angebot sichern
Sie sind bereits Abonnent von bdw+? Hier anmelden»
Sie sind bereits Abonnent des bdw-Printmagazins? Hier upgraden»
Anzeige

Wissensbücher 2022

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Uni|ver|sal|spen|der  〈[–vr–] m. 3; Med.〉 Person mit der Blutgruppe 0, die für jede andere Person Blut spenden kann; →a. Universalempfänger … mehr

Him|mels|äqua|tor  〈m. 23; unz.; Astron.〉 am Sternenhimmel gedachter Kreis, welcher der Projektion des Erdäquators auf den Himmel entspricht

♦ Ne|phrom  〈n. 11; Med.〉 Nierengeschwulst [<grch. nephros … mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]