Bild der Woche - wissenschaft.de
Anzeige

Bild der Woche

Bild der Woche

Gejagte Jäger

Narben zeichnen diesen Tigerhai. Sie stammen von Köderhaken. Wo sich die Fischerei auf Haie und ihre Wanderungen auswirkt, zeigt die Satelliten-Verfolgung der Meerestiere... mehr

Anzeige
Bild der Woche

Auf einen Streich

Mit einer weiterentwickelten Crispr/Cas-Methode verändern Forscher ganze Gennetzwerke. Das verspricht viele Möglichkeiten für die Medizin... mehr

Bild der Woche

Spirale des Hörens

Diese Fluoreszenzaufnahme zeigt die Hörschnecke einer Maus. Rot sind die Hörnerven, grün die Haarzellen – die Zellen, die den Schall in Nervensignale umwandeln... mehr

Bild der Woche

Vom Männchen zum Weibchen

Anemonenfische können ihr Geschlecht verändern. Der Wandel findet zuallererst im Gehirn statt. Erstaunlich: Die Geschlechtsdrüsen verändern sich nach Monaten oder Jahren... mehr

Bild der Woche

Exotische Papageien in Europa

Papageien wie der Alexandersittich konkurrieren in deutschen Städten mit einheimischen Tieren um Futter und Brutplätze. Doch in den meisten Fällen halten sich die Gefahren für die Biodiversität in Grenzen... mehr

Bild der Woche

Sterbender Stern

Astronomen nutzten erstmals ultraviolette Strahlung, um die von Eta Carinae ausgestoßenen Gase Magnesium und Stickstoff sichtbar zu machen. Mit solchen Aufnahmen wollen die Forscher mehr über den sterbenden Stern herausfinden... mehr

Bild der Woche

Gewinner der Evolution

Sie tragen ein imposantes Geweih auf dem Kopf, fressen ausschließlich Pflanzen und haben einen Magen mit mehreren Kammern: Wiederkäuer. Ein Forscherteam hat nun mehr über die evolutionäre Entwicklung der Tiere herausgefunden... mehr

Bild der Woche

Krokodil in der Klima-Krise

Krokodile wirken bedrohlich und können es auch sein. Doch sie sind nicht vor allem gefeit: Vor Millionen von Jahren machten Klimaveränderungen einigen ihrer Vorfahren zu schaffen. Ihre Fossilien liefern die Daten für eine Klimakarte der Vergangenheit... mehr

Bild der Woche

Künstliche Gehirnzellen

Gezüchtete Miniatur-Organe ersetzen immer mehr das Tiermodell. Forschern der Harvard University gelang es nun, ein Organoid des menschlichen Gehirns zu kreieren, mit dem sich endlich auch neurologische Erkrankungen erforschen lassen... mehr

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

re|vol|vie|ren  〈[–vlvi–] V. t.; hat; Tech.〉 zurückdrehen [zu lat. revolvere ... mehr

Fall 1  〈m. 1u〉 1 das Fallen, Sturz 2 das Sinken, Abnehmen, z. B. des Wasserstandes ... mehr

Pro|mis|ku|i|tät  〈f. 20; unz.〉 1 häufiger Wechsel des Geschlechtspartners ohne gegenseitige Bindung auf längere Zeit 2 〈Zool.〉 geschlechtliche Vermischung von Stämmen ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige