Bild der Woche - wissenschaft.de
Anzeige
Bild der Woche

Künstliche Gehirnzellen

Gezüchtete Miniatur-Organe ersetzen immer mehr das Tiermodell. Forschern der Harvard University gelang es nun, ein Organoid des menschlichen Gehirns zu kreieren, mit dem sich endlich auch neurologische Erkrankungen erforschen lassen... mehr

Bild der Woche

Die eisigen Tiefen des Mars

Tief unter der Nordpolarkappe des Mars liegen uralte Eisschichten. Sie könnten Hinweise auf das Klima in der Vergangenheit des roten Planeten geben – und darauf, ob dort einst Leben möglich war... mehr

Bild der Woche

Kommandozentrale für Körperbewegungen

Die Nervenzellen in der Hirnregion Substantia nigra steuern unsere Körperbewegungen. Forscher am Biozentrum der Universität Basel haben nun in dem Hirnareal die unterschiedlichen Funktionen der Neuronen bestimmt – und sind damit in der Erforschung von Parkinson einen kleinen Schritt weiter... mehr

Bild der Woche

Wie Lymphozyten kämpfen

T-Lymphozyten leisten einen wichtigen Beitrag in der Immunabwehr: Sie identifizieren kranke oder veränderte Zellen. Forscher der Swansea University haben diese Prozesse nun genau beobachtet... mehr

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

lehr|reich  〈Adj.〉 so beschaffen, dass man viel daraus lernen kann, die Erfahrung bereichernd

Or|tho|ce|ras  〈m.; –, –ce|ren; Zool.〉 ausgestorbener Kopffüßer mit stabförmigem Gehäuse [<grch. orthos ... mehr

Hal|lu|zi|no|gen  〈n. 11.; Pharm.〉 Rauschmittel, das Halluzinationen hervorruft, z. B. Meskalin, LSD [<halluzinieren ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige