Blick ins Verborgene - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Bild der Woche

Blick ins Verborgene

Was hier in kunstvollen Farben leuchtet, ist eigentlich eine Landschaft in Peru. Die Laserstrahlen des Carnegie Airborne Observatory durchdringen mühelos das Blätterdach des Tropenwaldes und enthüllen selbst das, was aus prähistorischer Zeit darunter liegt. Die stark ausgeprägten Mäander des Tambopata-Flusses in Peru existieren längst nicht mehr. Heute besteht nur noch der Hauptlauf des Flusses. Die rot markierten Stellen zeigen Erhebungen im Gelände.

Das Carnegie Airborne Observatory (CAO) ist ein Fernerkundungssystem für die makroökologische Forschung und wurde im Carnegie Institution’s Department of Global Ecology der Stanford University entwickelt. Das System kombiniert optische, chemische und laserbasierte Sensoren, um hochauflösende Bilder zu erzeugen. Die dritte Generation (CAO-3) wurde in dieser Woche eingeweiht.

Foto: Carnegie Airborne Observatory

© wissenschaft.de
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Ägypten: Vergoldete Mumienmaske entdeckt

2.600 Jahre alte Totenmaske stammt aus Priestergrab in der Nekropole Sakkara weiter

Es gibt verschiedene Arten von Legasthenie

Probleme beim Lesen und Rechtschreiben können unabhängig voneinander vorkommen weiter

Brustkrebs: Chaos im Erbgut

Forscher identifizieren 20.000 Gen-Veränderungen bei aggressiver Krebsform weiter

Quantenbits: Nah und doch getrennt

Phosporatome machen Quantenbits trotz Nähe einzeln ansteuerbar weiter

Wissenschaftslexikon

di|dak|tisch  〈Adj.; Päd.〉 die Didaktik betreffend, auf ihr beruhend, belehrend, lehrhaft ● ~e Fähigkeiten vermitteln; ~ erfahrene Lehrer

Bi|pe|die  〈f. 19; unz.〉 Zweifüßigkeit [<lat. bis ... mehr

Stink|tier  〈n. 11; Zool.〉 Marder, der bei Gefahr ein widerlich riechendes Afterdrüsensekret verspritzt: Mephitis mephitis; Sy Stinkmarder ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige