Böses Biest - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Bild der Woche

Böses Biest

Noch zeigt sie sich schön und harmlos: Eine Anopheles-Mücke schlüpft auf dem Wasser aus ihrer Puppenhülle. Den Prozess zeigen drei zusammengefügte Aufnahmen. Als gefährliche Überträgerin von Malaria steht sie laufend im Fokus der Forschung. Erst kürzlich wurde das Genom von 16 Spezies entschlüsselt. Nun hoffen Forscher, dass sie mit dem neuen Wissen die Malaria besser unter Kontrolle bekommen.

Foto: CDC/Janes Gathany

© wissenschaft.de
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Simples Rezept gegen Kurzsichtigkeit?

Invertierter Text könnte das lesebedingte Augapfel-Wachstum hemmen weiter

Junger Stern frisst Babyplanet

Protoplanetentrümmer erklären rätselhafte Abdimm-Perioden von RW Aur A weiter

Sonnenrotation beeinflusst irdische Blitze

Historische Tagebücher aus Japan bestätigen Wettereinfluss des Sonnenwinds weiter

Pollen-Taxi für Bakterien

Bakterientoxine machen Beifußpollen noch aggressiver für Allergiker weiter

Wissenschaftslexikon

Vo|gel|mie|re  〈f. 19; unz.〉 Sternmiere, die als Vogelfutter dient: Stellaria media; Sy Hühnerdarm ... mehr

Ai  〈n. 15; Zool.〉 = Fingertier [portug. od. span. <Tupi ai ... mehr

Freund  〈m. 1〉 1 jmd., zu dem ein auf Herzlichkeit, Vertrauen u. Zuneigung gegründetes Verhältnis besteht 2 (guter, freundschaftl. verbundener) Kamerad, Genosse, Partner (Geschäfts~, Studien~, Schul~, Sport~) ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige