Drei-Generationen-Haus im Orion - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Bild der Woche

Drei-Generationen-Haus im Orion

Ein kosmischer KreißsaaI von seltener Schönheit: Im Orionnebel konnten Astronomen drei unterschiedliche Populationen sehr junger Sterne identifizieren. Die neue Aufnahme der optischen Weitwinkelkamera OmegaCAM  des VLT Survey Telescope der Europäischen Südsternwarte ESO in Chile lieferte mit ihren Daten einmalige Details. Die Helligkeit und Farben der Sterne ließen sich so präzise bestimmen. Die Forscher fanden bei der Auswertung drei verschiedene Typen, die auf ein unterschiedliches Alter der Sterne hinweisen.

Das Team unter der Leitung des ESO-Astronomen Giacomo Beccari konnte damit wertvolle neue Einblicke in die Entstehung von Sternhaufen gewinnen: Sie könnte in Schüben verlaufen, wobei jeder Schub schneller abläuft, als bisher gedacht. „Als wir uns die Daten zum ersten Mal angesehen haben, war das einer dieser Wow!-Momente, wie man sie als Astronom vielleicht ein- oder zweimal im Leben hat“, sagt Beccari, Erstautor des Fachartikels, der demnächst in der Fachzeitschrift Astronomy & Astrophysics veröffentlicht wird. „Dank der unglaublichen Qualität der OmegaCAM-Aufnahmen besteht kein Zweifel, dass wir es im zentralen Bereich des Sternhaufens mit drei unterschiedlichen Sternpopulationen zu tun haben.“ Der Orion-Nebel ist mit einer Entfernung von 1350 Lichtjahren eine der uns nächstgelegenen Geburtsstätten massereicher Sterne.

Aufnahme: ESO/G. Beccari

 

Anzeige

© wissenschaft.de – Ruth Rehbock
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Ägypten: Vergoldete Mumienmaske entdeckt

2.600 Jahre alte Totenmaske stammt aus Priestergrab in der Nekropole Sakkara weiter

Es gibt verschiedene Arten von Legasthenie

Probleme beim Lesen und Rechtschreiben können unabhängig voneinander vorkommen weiter

Brustkrebs: Chaos im Erbgut

Forscher identifizieren 20.000 Gen-Veränderungen bei aggressiver Krebsform weiter

Quantenbits: Nah und doch getrennt

Phosporatome machen Quantenbits trotz Nähe einzeln ansteuerbar weiter

Wissenschaftslexikon

Vor|büh|ne  〈f. 19; Theat.〉 Teil der Bühne, der vor der Bühnenöffnung, vor dem Vorhang liegt

Ha|dro|nen  auch:  Had|ro|nen  〈Pl.; Phys.〉 alle Elementarteilchen, die der starken Wechselwirkung unterliegen (Mesonen u. Baryonen) ... mehr

In|fo|gra|fik  〈f. 20; kurz für〉 Informationsgrafik, grafische Darstellung eines Verbundes von Informationen und Daten zu einem Thema in einem übersichtlichen Gesamtbild ● die Standorte der größten Arbeitgeber in Deutschland in einer ~ darstellen

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige