Drei Millionen Jahre jung - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Bild der Woche

Drei Millionen Jahre jung

Der Basalt an der Pazifik-Küste des Isthmus von Panama ist ein beredter Zeuge. Die Steinberge sind das Ergebnis eines Aufpralls, der mit unbändiger Kraft, aber in einem sehr langen Zeitraum von Millionen Jahren ablief. Der Isthmus von Panama verbindet als Landbrücke Nord- und Südamerika und trennt den Atlantik vom Pazifik. Wie er entstand, hatten erstmals Bohrkern-Analysen in den 1970er-Jahren ergeben: Damals datierten die Forscher die Entstehung des Isthmus in eine Zeit vor drei Millionen Jahre. Diese These hatte rund 40 Jahre bestand. Dann kamen Wissenschaftler in einer Science-Studie aus dem Jahr 2015 zu dem Schluss, dass sich der Isthmus bereits vor 15 bis 23 Millionen Jahren gebildet haben könnte. Das wurde jetzt widerlegt. Eine Forschergruppe von 23 verschiedenen Instituten um Aaron O’Dea vom Smithsonian Tropical Research Institute (STRI) legte in Science Advances dar: Erst vor 2,8 Millionen hat sich die Landbrücke gebildet. Diese Aussage stützt sich auf geologische, paläontologische und molekularbiologische Befunde.

Foto: Aaron O‘Dea

© wissenschaft.de – Ruth Rehbock
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

"Wolkenfraß" gibt Rätsel auf

Forscher entdecken neuartigen, seltsam geradlinigen Wolkenschwund vor Afrikas Westküste weiter

Pseudo-Fachjournale auf dem Vormarsch

Mehr als 5.000 deutsche Forscher haben schon in "Predatory Journals" publiziert weiter

Simples Rezept gegen Kurzsichtigkeit?

Invertierter Text könnte das lesebedingte Augapfel-Wachstum hemmen weiter

Junger Stern frisst Babyplanet

Protoplanetentrümmer erklären rätselhafte Abdimm-Perioden von RW Aur A weiter

Wissenschaftslexikon

psy|cho|ak|tiv  〈Adj.〉 das Bewusstsein, die Wahrnehmung erweiternd ● ~e Drogen

Pil|len|dre|her  〈m. 3〉 1 〈früher scherzh.〉 Apotheker 2 〈Zool.〉 dunkelbrauner bis schwarzer Käfer, der aus Kot von Huftieren Kugeln formt, die er unter die Erdoberfläche befördert u. an denen er seine Eier ablegt: Scarabaeus; ... mehr

Vi|o|lon|cel|list  〈[violntl–] m. 16; Kurzw.: Cellist; Mus.〉 Musiker, der Violoncello spielt

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige