Garchinger Globus - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Bild der Woche

Garchinger Globus

Die ganze Welt dreht sich um den Hauptsitz der Europäischen Südsternwarte (ESO) in Garching – zumindest im Bild oben. Die Aufnahme hat der tschechische Fotograf Petr Horálek aus elf Fotos zusammengestellt. Und mit der richtigen Anleitung konnte er die Bilder zu einem Globus aneinanderfügen (Wie das geht, lesen Sie hier ). „Aber es liegt auch an der einzigartigen Architektur des ESO-Headquarters, dass sich die Objekte im Bild derart stark biegen“, erklärt Horálek. (So sieht das Gebäude in der Vogelperspektive aus). Die Sichel um den Garchinger Globus ist ein Baukran. Denn als Horálek die Fotos geschossen hat, ist die Errichtung des ESO Supernova Planetariums bereits in vollem Gange. Genauer gesagt: Die Bilder entstanden am 11. Februar 2016. „An diesem Tag wurden die Gravitationswellen nachgewiesen“, erzählt der Fotograf. Für Horálek ist sein Bild „die perfekte Zusammenstellung, um diesen Tag zu feiern“.

Foto: P. Horálek/ESO

© wissenschaft.de – Ruth Rehbock/Karin Schlott
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Ägypten: Vergoldete Mumienmaske entdeckt

2.600 Jahre alte Totenmaske stammt aus Priestergrab in der Nekropole Sakkara weiter

Es gibt verschiedene Arten von Legasthenie

Probleme beim Lesen und Rechtschreiben können unabhängig voneinander vorkommen weiter

Brustkrebs: Chaos im Erbgut

Forscher identifizieren 20.000 Gen-Veränderungen bei aggressiver Krebsform weiter

Quantenbits: Nah und doch getrennt

Phosporatome machen Quantenbits trotz Nähe einzeln ansteuerbar weiter

Wissenschaftslexikon

geo|gra|fisch  〈Adj.〉 zur Geografie gehörend, auf ihr beruhend; oV geographisch; ... mehr

on|ko|gen  〈Adj.; Med.〉 eine bösartige Geschwulst erzeugend [<grch. onkos ... mehr

Kon|zert|meis|ter  〈m. 3; Mus.〉 führender Geiger (unter den ersten Geigen) im Orchester

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige