Psychedelische Impression - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Bild der Woche

Psychedelische Impression

Die zunehmende Austrocknung des Aralsees stellt weltweit eine der größten vom Menschen verursachten Umweltkatastrophen dar. Seit 1960 hat der See rund 90 Prozent seines Wasservolumens verloren. Vor allem für den südlichen Teil des Sees – hier im Bild – kommt jede Hilfe zu spät: Er wird bis Ende des Jahrzehnts komplett austrocknen. Für diese Aufnahme wurden drei Radarbilder von Sentinel-1A in unterschiedlichen Farben miteinander kombiniert: Rot (aufgenommen am 17. Oktober 2014), Grün (vom 28. Dezember 2014) und Blau (vom 14. Februar 2015). Sie zeigen Veränderungen von Wasserspiegel und Trockenzone während dieser Zeitspanne. Ganz in Schwarz erstreckt sich auf der linken Seite der noch mit Wasser bedeckte Bereich.

Foto: Copernicus data (2014/2015)/ESA

Mehr dazu…

© wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Nachbarn der Milchstraße sind Methusalems

Zwerggalaxien im Umfeld der Milchstraße gehören zu den ältesten Galaxien des Kosmos weiter

Kryptowährung mit Lücken

Hunderte Schwachstellen bei "Smart Contracts" des Ethereum-Systems nachgewiesen weiter

Rätselhafte Phantomgerüche

Unangenehme Riechstörung betrifft mehr Menschen als gedacht weiter

Die Nordsee wird tiefer

Das Becken der Nordsee ist seit Beginn des Eiszeitalters um gut tausend Meter abgesackt weiter

Wissenschaftslexikon

Te|le|fon|netz  〈n. 11〉 Netz von Leitungen zur fernmündlichen (telefonischen) Kommunikation

Ten|di|ni|tis  〈f.; –, –ti|den; Med.〉 Sehnenentzündung [<nlat. tendo, ... mehr

♦ Vi|bra|tions  〈[vbrns] Pl.〉 1 〈Mus.; umg.; Kurzw.: Vibes〉 von etwas od. jmdm. ausgehende Ausstrahlung, Atmosphäre, Schwingungen 2 〈Drogenszene〉 körperliche Empfindung, Gefühlsempfindung während des Drogenrausches ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige