Rettungspläne für Monarchen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Bild der Woche

Rettungspläne für Monarchen

Es sind Ikonen der Lüfte: In riesigen Schwärmen flattern die orange-schwarzen Monarchfalter jedes Jahr von Nordamerika her Richtung Mexiko. Dort beziehen die großen Schmetterlinge dann ihr warmes Winterquartier. Die Schwärme bieten ein beeindruckendes Bild, das es so vielleicht nicht mehr lange gibt. Die Populationen östlich der Rocky Mountains haben in den letzten zwei Jahrzehnten um mehr als 80 Prozent abgenommen, ein Teil davon ist vom Aussterben bedroht. Denn das Überleben der Falter hängt von bestimmten Pflanzen ab, die selbst immer weniger werden: Seidenpflanzen. Sie dienen als Brutplatz für die Schmetterlinge und sind die einzige Nahrungsquelle der Raupen.

In einer neuen Studie des U.S. Geological Surveys (USGS) und der University von Arizona entwickeln Forscher mögliche Szenarien, Seidenpflanzen wieder im mittleren Westen der USA anzusiedeln. Sie haben dabei nicht nur landwirtschaftliche Flächen, sondern auch Schutzgebiete und urbane Bereiche einbezogen. Laut dem USGS sind 1,6 Billionen Seidenpflanzen in Nordamerika nötig, um die Falter-Populationen wieder zu stabilisieren. Eine Wiederansiedlung dieser Größenordnung sei nur durch die Zusammenarbeit aller Seiten zu bewältigen, erklärt Wane Thogmartin, USGS-Wissenschaftler und leitender Autor der Studie.

Foto: Karen Oberhauser, University of Minnesota, provided by Fred Ormand and Joyce Pearsall

© wissenschaft.de – Ruth Rehbock
Anzeige
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Ägypten: Vergoldete Mumienmaske entdeckt

2.600 Jahre alte Totenmaske stammt aus Priestergrab in der Nekropole Sakkara weiter

Es gibt verschiedene Arten von Legasthenie

Probleme beim Lesen und Rechtschreiben können unabhängig voneinander vorkommen weiter

Brustkrebs: Chaos im Erbgut

Forscher identifizieren 20.000 Gen-Veränderungen bei aggressiver Krebsform weiter

Quantenbits: Nah und doch getrennt

Phosporatome machen Quantenbits trotz Nähe einzeln ansteuerbar weiter

Wissenschaftslexikon

Kli|ma|to|lo|gie  〈f. 19; unz.〉 Lehre vom Klima, von den Witterungsvorgängen (in großen Gebieten); Sy Klimakunde ... mehr

Or|the|se  〈f. 19; Med.〉 orthopädische Prothese, die die Extremitäten od. die Wirbelsäule stützt [verkürzt <orthopädisch ... mehr

♦ Mi|kro|bio|lo|ge  〈m. 17; Biol.〉 Experte, Wissenschaftler auf dem Gebiet der Mikrobiologie

♦ Die Buchstabenfolge mi|kr… kann in Fremdwörtern auch mik|r… getrennt werden.
» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige