Spirale des Hörens

Die Hörschnecke oder Cochlea ist für das Gehör von Säugetieren entscheidend. Denn in diesem spiralförmigen Gebilde des Innenohres wandeln winzige Haarzellen den von außen kommenden Schall in Nervensignale um. Hier ist ein mit Fluoreszenzmarkern angefärbter Querschnitt einer Maus-Cochlea zu sehen. Die Hörnerven erscheinen hier rot, Haarzellen dagegen grün. Durch Versuche mit Mäuse-Hörschnecken haben Forscher herausgefunden, … Spirale des Hörens weiterlesen