Sterngucker - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Bild der Woche

Sterngucker

An Bord der Internationalen Raumstation ISS können Astronauten 16 Mal in 24 Stunden die Welt bei Nacht sehen. Dabei entstand dieses Foto, das ein Astronaut im besten Moment festgehalten hat. Die ISS kreist gerade in Äquatornähe über dem Pazifik und bietet einen fantastischen Blick auf die Milchstraße. Gleichzeitig erleuchtet ein Blitz das Wolkenmeer und wird von den Sonnenkollektoren der Raumstation reflektiert.

Foto: NASA

© wissenschaft.de – Ruth Rehbock
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Ägypten: Vergoldete Mumienmaske entdeckt

2.600 Jahre alte Totenmaske stammt aus Priestergrab in der Nekropole Sakkara weiter

Es gibt verschiedene Arten von Legasthenie

Probleme beim Lesen und Rechtschreiben können unabhängig voneinander vorkommen weiter

Brustkrebs: Chaos im Erbgut

Forscher identifizieren 20.000 Gen-Veränderungen bei aggressiver Krebsform weiter

Quantenbits: Nah und doch getrennt

Phosporatome machen Quantenbits trotz Nähe einzeln ansteuerbar weiter

Wissenschaftslexikon

Hohl|tier  〈n. 11; Zool.〉 niedrig organisiertes Meerestier, dessen ganzer Körper aus einem Verdauungshohlraum besteht: Coelenterata; Sy Zölenterat ... mehr

Hy|po|kri|sie  〈f. 19; unz.〉 Heuchelei, Verstellung, Scheinheiligkeit [zu grch. hypokrinesthai ... mehr

Kunst|druck  〈m. 1〉 I 〈unz.〉 Druckverfahren, oft mit mehreren Farben auf Kunstdruckpapier II 〈zählb.〉 = Kunstblatt ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige