Stubenhocker und doch fit - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Bild der Woche

Stubenhocker und doch fit

16-03-24+Hy%C3%A4nen_Seite.jpg

Männliche Tüpfelhyänen verlassen meist ihre Gruppe und gehen in der Ferne auf Partnersuche. Nur wenige Männchen bleiben im „Hotel Mama“. Bisher dachte man, die Stubenhocker seien einfach weniger fit. Berliner Forscher haben durch langjährige Beobachtung von acht Hyänen-Gruppen im Ngorongoro-Krater in Tansania jetzt herausgefunden, dass genau das Gegenteil der Fall ist. Die Home-Strategie bietet den Männchen sogar optimale Möglichkeiten, Nachwuchs zu zeugen.

Foto: Oliver Höner

© wissenschaft.de – Ruth Rehbock
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Ägypten: Vergoldete Mumienmaske entdeckt

2.600 Jahre alte Totenmaske stammt aus Priestergrab in der Nekropole Sakkara weiter

Es gibt verschiedene Arten von Legasthenie

Probleme beim Lesen und Rechtschreiben können unabhängig voneinander vorkommen weiter

Brustkrebs: Chaos im Erbgut

Forscher identifizieren 20.000 Gen-Veränderungen bei aggressiver Krebsform weiter

Quantenbits: Nah und doch getrennt

Phosporatome machen Quantenbits trotz Nähe einzeln ansteuerbar weiter

Wissenschaftslexikon

Bein|brech  〈m. 1; unz.; Bot.〉 1 in nordwestdeutschen Torfmooren vorkommendes Liliengewächs, Gemeine Ährenlinie: Nartheticum ossifragum 2 〈Geol.〉 = Kalksinter ... mehr

zi|schen  〈V.; hat〉 I 〈V. i.〉 1 einen scharfen Ton von sich geben, wie wenn Feuer od. etwas Heißes u. Wasser zusammentreffen 2 Laut geben (von Gänsen, Schlangen) ... mehr

To|ten|kä|fer  〈m. 3; Zool.〉 schwarzer, unschädlicher Käfer aus der Familie der Schwarzkäfer, der in dunklen, feuchten Kellern u. Lagerräumen lebt: Blaps mortisaga

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige